12. April 2018 / 00:04 Uhr

Bericht: Salif Sané wechselt von Hannover 96 zum FC Schalke 04

Bericht: Salif Sané wechselt von Hannover 96 zum FC Schalke 04

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Salif Sané wechselt wohl aus Hannover nach Gelsenkirchen.
Salif Sané wechselt wohl aus Hannover nach Gelsenkirchen. © Getty
Anzeige

Sommer-Transfer: Wie diverse Medien unter Berufung auf eigene Informationen vermelden, wird sich Hannovers Abwehrchef dem Champions-League-Aspiranten aus Gelsenkirchen anschließen.

Anzeige

Der Deal ist offenbar in trockenen Tüchern: Wie die Bild unter Berufung auf eigene Informationen berichtet, wechselt Abwehrspieler Salif Sané im Sommer von Hannover 96 zum FC Schalke 04. Der 27-Jährige wechselt für eine festgeschriebene Ablösesumme von acht Millionen Euro in den Ruhrpott. Für 96 ist der Abgang ein schwerer Verlust, der kaum zu kompensieren sein wird.

Anzeige
Mehr zum Transfer

Damit spannt ausgerechnet der Ex-Klub von Manager Horst Heldt und Trainer André Breitenreiter den Niedersachsen den besten Spieler aus. Sané hatte am Mittwochabend seinen Abschied zum Ende der Saison verkündet - in einer Mitteilung des Vereins. Der Senegalese darf am Ende der Saison aufgrund einer Ausstiegsklausel für acht Millionen Euro den Verein verlassen. Sein Kontrakt galt eigentlich noch bis 2020.

Salif Sané: Eine Karriere in Bildern

Seit dem Sommer 2013 spielt Salif Sané bei Hannover 96. Im Sommer 2016 wurde der Abwehrspieler von mehreren Bundesligisten umworben - blieb aber bei den Roten und verlängerte sogar seinen Vertrag. Wir blicken auf seine Karriere zurück. Zur Galerie
Seit dem Sommer 2013 spielt Salif Sané bei Hannover 96. Im Sommer 2016 wurde der Abwehrspieler von mehreren Bundesligisten umworben - blieb aber bei den Roten und verlängerte sogar seinen Vertrag. Wir blicken auf seine Karriere zurück. © imago/

Verkündung schon am Donnerstag?

"Natürlich sind wir traurig, dass er geht. Wir hätten uns gewünscht, dass er bei uns bleibt. Aber es ist eine nachvollziehbare Entscheidung" , sagte Heldt, als Klarheit herrschte. Der Wechsel soll nach Bild-Informationen bereits am Donnerstagabend offiziell verkündet werden. Sané erklärte, sein großes Ziel sei die Champions League gewesen - die er mit S04 erreichen dürfte. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco hat mit sechs Punkten Vorsprung auf Europa-League-Platz 5 alle Karten in der Hand.

Die Spielertransfers zwischen Hannover 96 und Schalke 04:

<b>Salif Sané</b>: Nach fünf Jahren Hannover 96 verließ Sané die Roten im Sommer 2018 in Richtung Gelsenkirchen. Der ehemalige 96-Publikumsliebling absolvierte 136 Pflichtspiele für die Hannoveraner. Aber er hatte es nicht immer leicht. Im Jahr 2014 wurde er in der Hinrunde für die Reserve abgestellt. Der Senegalese kämpfte sich aber wieder zurück und wurde für 96 in der Innenverteidigung unverzichtbar. Zur Galerie
Salif Sané: Nach fünf Jahren Hannover 96 verließ Sané die Roten im Sommer 2018 in Richtung Gelsenkirchen. Der ehemalige 96-Publikumsliebling absolvierte 136 Pflichtspiele für die Hannoveraner. Aber er hatte es nicht immer leicht. Im Jahr 2014 wurde er in der Hinrunde für die Reserve abgestellt. Der Senegalese kämpfte sich aber wieder zurück und wurde für 96 in der Innenverteidigung unverzichtbar. ©

Özil, Draxler, Neuer & Co.: Diese Stars schafften bei Schalke 04 den Durchbruch

Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Karrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der <b>SPORT</b>BUZZER. Zur Galerie
Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Karrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der SPORTBUZZER. ©

Schalke hat im Abwehrzentrum Bedarf. Defensivchef Naldo hat seinen Kontrakt zwar verlängert, ist aber bereits 35 Jahre alt und wird seine Fußballschuhe über kurz oder lang an den Nagel hängen. Die Zukunft von Eigengewächs Thilo Kehrer ist ungewiss, Tedesco-Liebling Benjamin Stambouli im Mittelfeld eigentlich wertvoller, Pablo Insua ein Fehleinkauf und Stammkraft Matija Nastasic geht bald ins letzte Vertragsjahr - da Tedesco meistens mit einer Dreierkette operiert, schadet ein zusätzlicher Klassespieler wie Sané zweifellos nicht.