18. Mai 2022 / 20:10 Uhr

Bericht über Kalajdzic-Poker: Bayern-Bosse treffen sich mit Berater von Stuttgart-Stürmer

Bericht über Kalajdzic-Poker: Bayern-Bosse treffen sich mit Berater von Stuttgart-Stürmer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sasa Kalajdzic hat offenbar das Interesse des FC Bayern geweckt.
Sasa Kalajdzic hat offenbar das Interesse des FC Bayern geweckt. © IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Ein Transfer von Stuttgart-Stürmer Sasa Kalajdzic zum FC Bayern München wird offenbar konkreter. Wie "Sky" berichtet, haben sich die Bosse des deutschen Rekordmeisters bereits mit dem Kalajdzic-Berater Sascha Empacher getroffen. Demnach seien Gespräche am Mittwoch bereits die zweite Verhandlungsrunde gewesen.

Ein Transfer von Stuttgart-Torjäger Sasa Kalajdzic zum FC Bayern München nimmt offenbar konkrete Formen an. Wie der Sportsender Sky berichtete, soll am Mittwoch bereits das zweite Treffen zwischen den Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters und Kalajdzic-Berater Sascha Empacher stattgefunden haben. Am Vortag sollen sich FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Marco Neppe, Bayerns Technischer Direktor, erstmalig mit dem Management des 24 Jahre alten Österreichers getroffen haben.

Anzeige

Kalajdzic war aufgrund der unklaren Zukunft von FCB-Starstürmer Robert Lewandowski mit einem Engagement bei den Münchenern in Verbindung gebracht worden. Selbst VfB-Sportdirektor Sven Mislintat hatte einen Kalajdzic-Verbleib bei den Schwaben zuletzt als unwahrscheinlich eingeschätzt. "Es wäre überragend, wenn wir ihn als Spieler und Typen behalten können. Sehr wahrscheinlich ist dies aber meiner Einschätzung nach nicht", sagte Mislintat der Sport Bild. Der Vertrag des österreichischen Nationalspielers in Stuttgart läuft noch bis Juni 2023.

Kalajdzic hatte sich mit dem VfB am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison mit einem Sieg gegen den 1. FC Köln (2:1) den Klassenerhalt im deutschen Oberhaus gesichert. Über die gesamte Saison kam der Angreifer auch verletzungsbedingt in nur 15 Spielen zum Einsatz, in denen ihm sechs Tore und zwei Vorlagen gelangen. Sein Marktwert wird von transfermarkt.de auf 22 Millionen Euro geschätzt.