16. Juli 2021 / 08:46 Uhr

Bericht: Serie A will grüne Trikots verbieten

Bericht: Serie A will grüne Trikots verbieten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ciro Immobile wird in den kommenden Jahren andere Trikots anziehen müssen.
Ciro Immobile wird in den kommenden Jahren andere Trikots anziehen müssen. © IMAGO/HochZwei/Syndication
Anzeige

Als Hilfe für Zuschauer an den TV-Geräten will die Serie A offenbar grüne Trikots verbieten. Das meldet die "Gazzetta dello Sport", die Regel soll ab der Saison 2022/23 gelten.

Die Serie A verbietet laut eines Medienberichtes grüne Trikots, damit Fernsehzuschauer die Spieler besser vom Rasen unterscheiden können. Laut eines Berichtes der Gazzetta dello Sport hat die italienische Liga beschlossen, dass diese Regel ab der Saison 2022/23 gilt.

Anzeige

Das Verbot bezieht sich demnach ausschließlich auf Feldspieler - Torhüter dürfen also weiter grün tragen. Mannschaften wie Lazio Rom um Europameister Ciro Immobile oder US Sassuolo hatten zuletzt solche Trikots genutzt.

Saisonstart in der Serie A am 22. August

Die Serie A startet am 22. August in die neue Saison, der späteste Auftakttermin der großen europäischen Ligen. Erst am Donnerstag hatte die Liga ihren Spielplan veröffentlicht. Die ersten Highlights warten am 3. Spieltag, wenn der SSC Neapel auf den entthronten Serienmeister Juventus Turin um seinen Trainer-Rückkehrer Massimiliano Allegri trifft und die AC Mailand Lazio Rom empfängt.