14. August 2018 / 07:59 Uhr

Bericht über Transfer-Hammer: Anthony Modeste zurück zum 1. FC Köln?

Bericht über Transfer-Hammer: Anthony Modeste zurück zum 1. FC Köln?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Anthony Modeste gehörte in den vergangenen Jahren zu den größten Stars beim 1. FC Köln.
Anthony Modeste gehörte in den vergangenen Jahren zu den größten Stars beim 1. FC Köln. © imago/osnapix
Anzeige

Der 1. FC Köln könnte seine Fans sehr glücklich machen. Wie der französische Radiosender "RMC Sport" berichtet, hat der Zweitligist Interesse an einer Rückkehr von Anthony Modeste.

Anzeige
Anzeige

Macht der 1. FC Köln seine Fans so richtig glücklich? Nach Informationen des französischen Senders RMC Sport arbeitet der Zweitligist aktiv an der Rückkehr von Publikumsliebling und Stürmer-Star Anthony Modeste. Für den Franzosen kassierte der "Effzeh" im vergangenen Sommer die Rekordsumme von 34,7 Millionen Euro von China-Klub Tianjin Quanjian, stieg danach jedoch aus der Bundesliga ab und schaffte es nie, Modeste adäquat zu ersetzen.

Trotz des Abstiegs und großer internationaler und nationaler Konkurrenz wie etwa Borussia Dortmund, Ex-Klub OGC Nizza oder Lokomotive Moskau plant Sportchef Armin Veh nun jedoch offenbar den Coup und will Modeste zurück in die Domstadt lotsen. Modeste sei einem entsprechenden Transfer gegenüber nicht abgeneigt. Seine Zuneigung zum 1. FC Köln ist allgemein bekannt - auch, wie schwer ihm der Abschied im vergangenen Jahr trotz langer Querelen um den Transfer fiel.

Transfers: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Wer bleibt, wer geht, wer kommt? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die bisherigen Transfers der Bundesliga in einer Bildergalerie zusammengestellt. Zur Galerie
Wer bleibt, wer geht, wer kommt? Der SPORTBUZZER hat die bisherigen Transfers der Bundesliga in einer Bildergalerie zusammengestellt. ©
Anzeige

Rückkehr nach Europa vorstellbar

Modeste spielte von 2015 bis 2017 für die Kölner und schoss insgesamt 43 Tore in 75 Spielen für die "Geißböcke". Zuvor spielte er in der Bundesliga von 2013 bis 2015 für die TSG Hoffenheim. Zuletzt betonte er, es gebe keine Interessenten aus Deutschland. Klar ist: Nach einem Jahr in der Chinese Super League kann der 30-Jährige sich eine Rückkehr in die Bundesliga sehr gut vorstellen.

Mehr zu Anthony Modeste

Nach 25 Saison-Toren war Modeste aus Köln zu Tianjin  gewechselt und hatte bei den Chinesen einen Vertrag bis Ende Dezember 2020 unterschrieben. Dieser wurde nun angeblich aufgelöst, wodurch Modeste den Verein ablösefrei wechseln könnte. Allerdings hatten sich Vertragskonstellationen mit chinesischen Klubs zuletzt als nicht immer durchsichtig erwiesen. Auch der BVB machte damit bei der Verpflichtung von Axel Witsel Erfahrung. Im Falle des Belgiers waren zunächst Unstimmigkeiten wegen der Ausstiegsklausel aufgekommen.


Hier abstimmen: Köln und Modeste - eine gute Idee?

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt