08. Juli 2021 / 10:23 Uhr

Bericht: Verletzter Leonardo Spinazzola reist mit Italien zu EM-Finale nach London

Bericht: Verletzter Leonardo Spinazzola reist mit Italien zu EM-Finale nach London

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der schwer verletzte Leonardo Spinazzola wird sein Team beim EM-Finale unterstützen. 
Der schwer verletzte Leonardo Spinazzola wird sein Team beim EM-Finale unterstützen.  © IMAGO/Laci Perenyi/Gribaudi/ImagePhoto
Anzeige

Der nach seinem Achillessehnenriss bereits operierte Italien-Star Leonardo Spinazzola wird seine Mannschaft zum Finale der Europameisterschaft begleiten. Das berichtet die "Gazetta dello Sport". Spinazzola hatte in der frühen Turnierphase überragt, sich dann aber im Viertelfinale schwer verletzt.

Der verletzte italienische Nationalspieler Leonardo Spinazzola wird einem Medienbericht zufolge mit der Mannschaft zum EM-Finale nach London reisen. Der 28-Jährige werde am Samstag mit dem Team in die englische Hauptstadt fliegen und auch bei der Spiel-Vorbereitung auf das Finale gegen England am Sonntag (21 Uhr/ZDF und Magenta TV) im Teamhotel dabei sein, wie die Gazzetta dello Sport am Donnerstag berichtete. Spinazzola hatte sich nach einer starken EM im Viertelfinale die Achillessehne gerissen.

Anzeige

Den Final-Einzug der Azzurri durch ein 4:2 im Elfmeterschießen gegen Spanien hatte der Profi von der AS Rom am Dienstag mit eingegipstem Bein auf der heimischen Couch verfolgt. Die Mannschaft hatte ihm anschließend den Sieg gewidmet und mit einem Trikot ihres Mitspielers gejubelt. Die Squadra Azzurra hatte bereits angekündigt, den Titel nun auch für Spinazzola holen zu wollen. "Wir können jetzt nichts anderes tun, als ihn stolz zu machen und am Ende hoffentlich mit ihm gemeinsam zu feiern", sagte Mittelfeldspieler Nicolò Barella.

Die italienische Stürmer-Legende Christian Vieri hat unterdessen die Entwicklung der Azzurri unter Nationaltrainer Roberto Mancini gelobt. "Das ist unsere Geschichte: Wir kommen aus einem Desaster, wir waren meilenweit zurück, jetzt sind wir meilenweit voraus", sagte der 47-Jährige mit Blick auf die aktuelle italienische Nationalelf und ihren Weg seit der verpassten WM 2018 der Gazzetta dello Sport.

Ex-Stürmerstar Vieri lobt Italien: Mannschaft hat "eine Seele"

Ihn beeindrucke, dass sich Italien nicht mehr nur auf die Defensive beschränke: "Ich habe eine großartige Mannschaft nie sagen hören: Verteidigen wir und schauen, was daraus wird", sagte der frühere Stürmer. Dass die Mannschaft seit mittlerweile 33 Spielen ungeschlagen ist, spreche für sie. "Wenn du nie verlierst, heißt das, dass du eine Seele hast. Und wenn du beim Fußball nie verlierst, bist du eine Mannschaft. Eine großartige Mannschaft", urteilte Vieri.