28. Januar 2020 / 22:51 Uhr

Wende im Bayern-Poker? Sané zweifelt an Wechsel - will Manchester City aber verlassen

Wende im Bayern-Poker? Sané zweifelt an Wechsel - will Manchester City aber verlassen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sané laboriert derzeit noch an einem Kreuzbandriss. Die Verletzung verhinderte wohl einen Wechsel zum FC Bayern.
Platzt der Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern? © dpa
Anzeige

Wechselt Leroy Sané doch nicht zum FC Bayern? Wie die Bild berichtet, scheint der deutsche Nationalspieler derzeit daran zu zweifeln, überhaupt noch nach München gehen zu wollen. Manchester City will er aber dennoch verlassen.

Anzeige

Hat sich der FC Bayern verpokert? Der deutsche Nationalspieler Leroy Sané soll derzeit an einem Wechsel zum FC Bayern zu zweifeln. Das berichten Bild und Welt am Dienstagabend. Demnach wollte Sané unbedingt im Winter nach München, doch der Rekordmeister nahm davon Abstand, weil Sané nach seinem Kreuzbandriss frühestens Mitte der Rückrunde wieder spielen könnte.

Für Sané wäre es demnach ein Vertrauensbeweis gewesen, hätte der FC Bayern den Spieler trotz der Verletzung bereits im Winter verpflichtet. Nun soll der Nationalspieler wieder ins Grübeln kommen, ob ein Wechsel nach München für ihn die beste Entscheidung wäre.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dabei gab es am Dienstag auch gute Nachrichten von Sané. Er ist nach langer Leidenszeit ins Mannschaftstraining von Manchester City zurückgekehrt. Zum ersten Mal, seit er im August 2019 im Community Shield gegen den FC Liverpool einen Kreuzbandriss erlitt, absolvierte Sané wieder eine Einheit mit seinen Teamkollegen und macht damit Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr. Dass Sané eine ernsthafte Alternative beim aktuellen Tabellenzweiten der Premier League darstellt, erscheint jedoch erst in einigen Wochen realistisch. Erst im Dezember 2019 hatte der schnelle Außenspieler über Instagram von seiner ersten individuellen Trainingseinheit nach der Verletzung berichtet.

Die Karriere von Leroy Sané in Bildern

Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! Zur Galerie
Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! ©

In der Vergangenheit hielten sich hartnäckige Gerüchte um einen Wechsel Sanés zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Vor seiner schweren Knieverletzung im Sommer galt der 24-Jährige als absoluter Wunschkandidat auf dem Flügel der Münchner. Durch seine Trainingsrückkehr dürften die Spekulationen um einen Transfer an die Isar wieder an Fahrt aufnehmen. Zuletzt ließ FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic verlauten, dass zumindest ein Wechsel im Winter kein Thema sei. Dass sich der deutsche Rekordmeister aber weiterhin intensiv um den ManCity-Profi bemüht, ist ein offenes Geheimnis.

Sané wechselte Berater-Agentur

Allerdings soll es auch da inzwischen Probleme geben, denn der FC Bayern sei nicht glücklich darüber, dass Sané sein Beraterteam gewechselt habe. Rund um den Jahreswechsel trennte sich der Star-Spieler von Manchester City von seiner bisherigen Agentur DB Ventures Limited und wechselte zu Lian Sports, die auch Jerome Boateng vetritt. Vor allem Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge soll alles andere als begeistert sein, dass er nun mit einem anderen Beraterteam neu verhandeln müsse.

War es das also mit einem Wechsel von Sané zum FC Bayern? Der Zug scheint noch nicht abgefahren zu sein, denn laut Bild will Sané Manchester City dennoch verlassen.