01. Dezember 2021 / 22:21 Uhr

Bericht: Youssoufa Moukoko erneut verletzt - Hinrunden-Aus für BVB-Juwel

Bericht: Youssoufa Moukoko erneut verletzt - Hinrunden-Aus für BVB-Juwel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko  droht der nächste Ausfall.
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko droht der nächste Ausfall. © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Youssoufa Moukoko bleibt vom Pech verfolgt. Der 17-Jährige hat sich nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" erneut eine Muskelverletzung zugezogen - und fällt damit wohl für den Rest der Rückrunde aus.

Es sollte nach seinem vielumjubelten Bundesliga-Debüt als 16-Jähriger sein Jahr werden, stattdessen erlebte Youssoufa Moukoko einen Rückschlag nach dem anderen: Erst verpasste das deutsche Stürmer-Juwel von Borussia Dortmund wegen eines Syndesmose-Risses die U21-Europameisterschaft mit dem DFB-Team, musste drei Monate pausieren und stieg auch deshalb später in die BVB-Saisonvorbereitung ein. Nach mehreren Blessuren (unter anderem zuletzt eine Augenentzündung) und wenigen Einsatzzeiten ist das Bundesliga-Jahr für Moukoko nach Informationen der Ruhr Nachrichten vorzeitig beendet. Auf dem Weg zum Comeback hat sich der heute 17-Jährige eine Muskelverletzung zugezogen.

Anzeige

Für die restlichen BVB-Spiele in diesem Jahr gegen den FC Bayern, Besiktas Istanbul, VfL Bochum, Greuther Fürth und Hertha BSC soll Moukoko aufgrund der Verletzung keine Option sein. Zuletzt hatte der Stürmer nach einem Muskelfasseriss sein Comeback für die zweite Mannschaft der Dortmunder in der Regionalliga gefeiert - nun offenbar der nächste Nackenschlag für das Offensiv-Talent.

Moukoko kam für Dortmund in dieser Saison bislang nur in neun Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte keinen Treffer, gab allerdings eine Torvorlage beim 3:2-Sieg gegen die TSG Hoffenheim am 3. Spieltag. In der Liga stand Moukoko nur am 6. Spieltag in der Startelf. Weder dort noch in der Champions League oder im DFB-Pokal absolvierte der Youngster ein Spiel über die vollen 90 Minuten.