06. November 2020 / 23:01 Uhr

Berichte: Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard fällt für Bundesliga-Topspiel beim BVB aus

Berichte: Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard fällt für Bundesliga-Topspiel beim BVB aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Benjamin Pavard fällt wohl gegen Borussia Dortmund aus.
Benjamin Pavard fällt wohl gegen Borussia Dortmund aus. © 2020 Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern muss vor dem Bundesliga-Gipfeltreffen bei Borussia Dortmund wohl den nächsten personellen Rückschlag hinnehmen. Mit Rechtsverteidiger Benjamin Pavard fällt offenbar der vierte Verteidiger aus.

Der FC Bayern muss vor dem Topspiel in der Bundesliga bei Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr, Sky) in der Abwehr offenbar den nächsten Ausfall hinnehmen: Wie die Bild und Sky berichten, hat Rechtsverteidiger Benjamin Pavard am Donnerstag und Freitag nicht trainiert und ist demnach auch nicht mit nach Dortmund gereist. Der französische Weltmeister soll laut Sky Flüssigkeit im Oberschenkel haben.

Trainer Hansi Flick muss damit bereits den vierten Ausfall in der Abwehr hinnehmen. Auch Alphonso Davies, Niklas Süle und Tanguy Nianzou stehen für den Gipfel des Tabellenführers beim Top-Herausforderer nicht zur Verfügung. Davies fällt mit einer Sprunggelenksverletzung länger aus, Nianzou ist nach längerer Verletzung bisher nicht wieder vollständig genesen. Süle darf noch nicht wieder mitmischen, auch wenn sich sein Corona-Testergebnis vom Montag als falsch-positiv herausgestellt hat. Im Angriff muss Flick indes auf Youngster Joshua Zirkzee verzichten, der ebenfalls positiv getestet wurde.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für Pavard dürfte am Samstag Sommer-Neuzugang Bouna Sarr auf der rechten Abwehr-Seite beginnen. Der 28-Jährige müsste immerhin nicht völlig ohne Spielpraxis ran: Am vergangenen Wochenende stand er schon beim Liga-Spiel in Köln (2:1) über 90 Minuten auf dem Platz. Unter der Woche kam er bei der Champions-League-Partie auswärts bei Red Bull Salzburg (6:2) 16 Minuten vor dem Ende in die Partie.