15. April 2021 / 22:06 Uhr

Berichte: Hertha BSC muss nach weiterem Corona-Fall in Quarantäne - Spiele fallen aus

Berichte: Hertha BSC muss nach weiterem Corona-Fall in Quarantäne - Spiele fallen aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Kicker von Hertha BSC waren nicht gerade glücklich nach dem Abpfiff.
Müssen alle in Quarantäne: Die Spieler von Hertha BSC. © Getty Images
Anzeige

Der Gau in der Bundesliga ist perfekt! Mit Hertha BSC muss ausgerechnet vor der englischen Woche mit drei Spielen eine Mannschaft in Quarantäne. Damit ist das Termin-Chaos perfekt, das schon in der 2. Liga für viel Wirbel sorgte.

Anzeige

Das ist richtig bitter! Hertha BSC muss nach Berichten von Bild und Kicker 14 Tage in Mannschaftsquarantäne - weshalb drei Spiele verschoben werden müssen. Der Grund ist nach den positiven Corona-Meldungen vom Donnerstagvormittag ein weiterer positiver Corona-Befund am Donnerstagnachmittag. Das Virus scheint unter den Spielern zu grassieren, weshalb das Gesundheitsamt auf Quarantäne entschied.

Anzeige

Das kommt für die Bundesliga zum ungelegenen Zeitpunkt. Denn ausgerechnet jetzt steht eine englische Woche an, in der Hertha am Sonntag gegen Mainz 05, am kommenden Mittwoch gegen den SC Freiburg und am Samstag, den 24. April, beim FC Schalke 04 gespielt hätte.

Am Vormittag wurde bekannt, dass der Hauptstadt-Klub drei Tage vor dem nächsten Bundesliga-Spiel drei Corona-Fälle zu beklagen hat. Wie der Hauptstadtklub am Donnerstag mitteilte, wurden Cheftrainer Pál Dárdai, Co-Trainer Admir Hamzagić und Stürmer Dodi Lukébakio positiv getestet und anschließend "umgehend" von der Mannschaft "separiert". Das Trio sei symptomfrei und befindet sich nun in häuslicher Quarantäne. Nun kam ein weiterer positiver Test hinzu.