29. Mai 2022 / 22:02 Uhr

Berichte: Sadio Mané verabschiedet sich beim FC Liverpool von Teamkollegen

Berichte: Sadio Mané verabschiedet sich beim FC Liverpool von Teamkollegen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sadio Mané will den FC Liverpool Medienberichten zufolge verlassen.
Sadio Mané will den FC Liverpool Medienberichten zufolge verlassen. © IMAGO/Pressinphoto/Magma
Anzeige

Seine Entscheidung ist offenbar gefallen: Sadio Mané will den FC Liverpool verlassen. Das berichteten am Sonntag Medien in England und Spanien. Der Senegalese soll sich nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen Real Madrid bereits von seinen Teamkollegen verabschiedet haben.

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale des FC Liverpool wird weiter über einen Abschied von Starspieler Sadio Mané diskutiert. Der 30-Jährige habe entschieden, den Klub von Trainer Jürgen Klopp in diesem Sommer zu verlassen, schrieb der englische Guardian am Sonntag. Zuletzt war insbesondere über einen Wechsel zum FC Bayern in die Bundesliga spekuliert worden.

Anzeige

Mané und Liverpool hatten das Endspiel der Königsklasse am Samstagabend mit 0:1 gegen Real Madrid verloren. Der Vertrag des Senegalesen läuft noch ein Jahr. Wie die spanische Zeitung AS berichtet, habe sich Mané bereits nach der Endspiel-Pleite von seinen Teamkollegen verabschiedet. Er wolle den Fans und auch dem Trainer "für alles danken", sollen seine Worte gewesen sein. Der Mannschaft wünsche er "alles Gute der Welt". Nach Informationen von Sport1 tendiert Mané zu einem Wechsel nach München, weil er dort eine prominentere Rolle spielen könnte als beim anderen Interessenten Paris Saint-Germain.

Sky will erfahren haben, dass die Bayern Mané einen Dreijahresvertrag bis 2025 anbieten wollen. Demnach ist eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro nebst möglicher Zusatzzahlungen von bis zu zehn Millionen Euro im Gespräch.

Die Liverpooler Ikone Steven Gerrard hielte einen Wechsel für unplausibel. Mané-Teamkollege Mohamed Salah habe bereits gesagt, dass er bleibe, sagte der aktuelle Trainer von Aston Villa bei BT Sport. "Ich weiß, dass es um Mané ein wenig Getöse gibt. Aber warum sollten sie dieses Liverpooler Team verlassen wollen, wenn sie wissen, dass es am Ende der Saison wettbewerbsfähig ist?"

Anzeige

Beim FC Bayern, so wird spekuliert, könnte Mané Weltfußballer Robert Lewandowski beerben, der den deutschen Rekordmeister seinerseits verlassen will. Der Pole, dessen Vertrag in München ebenso wie der von Mané in Liverpool noch bis 2023 läuft, wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Die Bayern-Bosse um den Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn hatten bislang jedoch stets betont, einen vorzeitigen Transfer Lewandowskis abzulehnen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.