27. Mai 2021 / 23:38 Uhr

Berichte: Spektakulärer Trainerwechsel in Serie A - Inzaghi ersetzt Conte bei Inter Mailand

Berichte: Spektakulärer Trainerwechsel in Serie A - Inzaghi ersetzt Conte bei Inter Mailand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Trainer-Karussell im italienischen Fußball dreht sich offenbar kräftig: Lazio-Trainer Simone Inzaghi (links) soll Nachfolger von Antonio Conte bei Inter Mailand werden.
Das Trainer-Karussell im italienischen Fußball dreht sich offenbar kräftig: Lazio-Trainer Simone Inzaghi (links) soll Nachfolger von Antonio Conte bei Inter Mailand werden. © IMAGO/Independent Photo Agency/Gribaudi/ImagePhoto/Montage
Anzeige

Nur wenige Tage nach dem Abschied von Meistertrainer Antonio Conte bei Inter Mailand könnte sein Nachfolger präsentiert werden: Simone Inzaghi steht übereinstimmenden Medienberichten vor dem Wechsel zu Inter.

Anzeige

Sein Abgang kam plötzlich: Antonio Conte ist nach der gewonnenen Meisterschaft in der Serie A bei Inter Mailand Geschichte. Ein Ersatz für den ehemaligen italienischen Nationaltrainer steht laut Berichten der renommierten Transfer-Experten Fabrizio Romano und Gianluca Di Marzio jedoch schon parat: Demnach wird der aktuelle Trainer von Lazio Rom, Simone Inzaghi, der neue Coach beim Serie-A-Meister.

Anzeige

Es wäre eine echte Überraschung. Der Bruder von Ex-Weltklassestürmer Filippo Inzaghi ist eine Vereinslegende bei Lazio. Nur unterbrochen von zwei kurzzeitigen Ausleihen gehört Simone Inzaghi dem Hauptstadtklub seit 22 Jahren an. Erst als Spieler, dann als Jugendtrainer und schließlich als Chefcoach. Sein größter Erfolg als Trainer war der nationale Pokalgewinn in der Saison 2018/19. Am Donnerstagabend reagierte der Verein mit einer mysteriösen Pressemitteilung, die auf Inzaghi, der nicht namentlich genannt wird, gemünzt sein könnte. "Wir respektieren das Umdenken eines Trainers, und vor allem eines Spielers, dessen Name viele Jahre mit der Lazio-Familie und den Erfolgen der Biancocelesti verbunden war", hieß es im Klub-Statement. Inzaghi soll bei den Römern kurz vor einer Vertragsverlängerung gestanden haben.

Jetzt der schnelle Wechsel nach dem Conte-Aus? Conte hatte mit den Nerazzuri in der Serie A Dauermeister Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo nach neun Jahren abgelöst. Das Team um den belgischen Toptorjäger Romelu Lukaku stand bereits nach dem 34. Spieltag als Meister fest. Conte, der sich mit dem Klub gemeinsam auf sein Aus verständigt hatte, könnte nun eine Abfindung erhalten. Der Gazzetta dello Sport zufolge soll sie etwa die Hälfte seiner Bezüge betragen, die für das dritte Jahr seines eigentlich bis 2022 gültigen Vertrages vorgesehen waren. Auch für Inzaghi könnte sich das Inter-Engagement lohnen: In Mailand soll er in den kommenden zwei Jahren insgesamt 8 Millionen Euro an Gehalt einstreichen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!