21. April 2022 / 14:00 Uhr

Berlin, Berlin: So können Fans von RB Leipzig an ein Ticket fürs Pokal-Finale kommen

Berlin, Berlin: So können Fans von RB Leipzig an ein Ticket fürs Pokal-Finale kommen

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Hier wird am 21. Mai gespielt: das Berliner Olympiastadion, im Ligenbetrieb Heimstätte von Hertha BSC.
Hier wird am 21. Mai gespielt: das Berliner Olympiastadion, im Ligenbetrieb Heimstätte von Hertha BSC. © Imago/Cameria 4
Anzeige

Am 21. Mai nimmt RB Leipzig zum dritten Mal Anlauf, will sich im Finale im Berliner Olympiastadion gegen den SC Freiburg endlich den ersehnten ersten großen Titel holen. Für RB-Fans, die die Tedesco-Elf im Endspiel live auf den Rängen unterstützen wollen, stehen spannende Tage bevor. Denn die Tickets sind rar und begehrt.

Leipzig. Am Tag nach dem Einzug von RB Leipzig ins DFB-Pokalfinale gibt es für die Fans der Tedesco-Elf natürlich nur eine wichtige Frage: Wie komme ich an Tickets für das entscheidende letzte Duell gegen den SC Freiburg am 21. Mai? 21.524 Eintrittskarten stehen RB zur Verfügung, dieselbe Anzahl den Breisgauern. Die Preise bewegen sich zwischen 60 und 150 Euro für ein Ticket. Noch unklar ist, wo die Fans der Sachsen sitzen werden. Die Entscheidung zwischen dem Block am Marathontor (hier waren die Leipziger bei der ersten Finalteilnahme 2019 "zu Hause") und der Ostkurve des Berliner Olympiastadions (fasst insgesamt 74.775 Sitzplätze) fällt am Freitag.

Anzeige

Dessen ungeachtet verschickten die Verantwortlichen am Cottaweg bereits in der Nacht nach dem 2:1-Erfolg gegen Union Berlin verschickten eine Rundmail zum Thema Tickets an die eigenen Anhängerinnen- und Anhänger. Wichtigste Info dazu: Wer keine E-Mail erhalten hat, hat auch keine Chance auf eines der begehrten Tickets.

Mehr zum Finaleinzug von RB

Die können nicht einfach gekauft werden: Wer in Berlin dabei sein will, muss sich bis zum Sonntag (24. April, 23.59 Uhr) erst einmal online bewerben. Dabei gilt: Mehr als vier Tickets pro Person gibt es nicht. Und natürlich kann das Online-Formular nur jeweils einmal ausgefüllt werden. Die Vergabe der Ticket erfolgt laut RB in festgelegter Reihenfolge an nur vier Personengruppen: Vielfahrerinnen und Vielfahrer, Fans mit Dauerkarte mit und ohne Stammplatzgarantie, OFC- und Fördermitglieder. Zur Einordnung: 31.000 Anhängerinnen- und Anhänger sind im Besitz einer RB-Dauerkarte. Bis zum 2. Mai ist klar, wer in der Karten-Lotterie gewonnen hat .

Wer kein Glück hatte, muss wohl oder übel mit der TV-Übertragung der ARD und Sky vorlieb nehmen. Denn Hoffnung auf ein Ticket aus dem Kontingent, das der Deutsche Fußball-Bund als Veranstalter anbietet, besteht nicht. Die Bewerbungsphase für diese Karten endete bereits am 6. April, also zwei Wochen vor den Halbfinal-Partien.