27. November 2019 / 22:09 Uhr

Bessere Chancen, Fehlentscheidung und Gulacsi verletzt raus - RB Leipzig liegt hinten

Bessere Chancen, Fehlentscheidung und Gulacsi verletzt raus - RB Leipzig liegt hinten

Matthias Roth
Leipziger Volkszeitung
GettyImages-1190470909
So hatte sich Konrad Laimer das nicht vorgestellt. © Getty Images
Anzeige

Einen Punkt braucht RB Leipzig für den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Aber Benfica Lissabon macht es den Messestädtern schwer. Und der Schiri lag zumindest einmal daneben.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Schützenhilfe aus Sankt Petersburg: RB Leipzig hält alle Trümpfe auf den Sieg in der Champions-League-Gruppe G in der Hand, läuft zur Halbzeit aber einem Rückstand hinterher. Nach gemächlichem Beginn verabreichte Pizzi den Leipziger in der 20. Minute eine kalte Dusche mit der ersten Chance für Lissabon. Taarabt hatte zuvor auf der linken Seite zu viel Platz. In der Innenverteidigung herrschte Stellungschaos, Dayot Upamecano kann nur noch mit der Hake klären und Marcelo Saracchi kommt gegen Rizzi zu spät - Schuss, Tor, 0:1.

Mehr zum Spiel

Schon vier Minuten später hat Christopher Nkunku die Chance zum Ausgleich, scheitert aber nach Forsberg-Flanke völlig frei aus sieben Metern an Benfica-Keeper Vlachodimos. Aufregung in der 35. Minute: Nkunku wird von Grimaldo mit beiden Händen umgestoßen, den fällig Elfmeter gibt's aber nicht. Fehlentscheidung!

Gulacsi muss verletzt vom Feld

Eine Minute später steht Marcel Sabitzer bei seinem Tor deutlich im Abseits. In der 45. Minute noch einmal Aufregung: Pizzi schlenzt den Ball nach einer Ecke als Lattenkreuz. Pause in Leipzig.

Nach dem Seitenwechsel ging es nicht besser weiter. Carlos Vinicius lief in der 60. Minute erst mutterseelenallein auf Peter Gulacsi zu, überwand den RB-Keeper ohne Mühe - 0:2. Nach dem Abschluss traf er den Ungarn dann versehentlich mit dem Knie am Kopf. Der musste benommen vom Platz geführt werden. Für ihn kam Yvon Mvogo ins Spiel.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt