10. Juni 2020 / 14:03 Uhr

Bestätigt: Amsterdam bleibt auch 2021 EM-Austragungsort - Vier Spiele in Ajax-Stadion

Bestätigt: Amsterdam bleibt auch 2021 EM-Austragungsort - Vier Spiele in Ajax-Stadion

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Amsterdam soll auch 2021 Spielort der auf das kommende Jahr verschobenen Europameisterschaft bleiben.
Amsterdam soll auch 2021 Spielort der auf das kommende Jahr verschobenen Europameisterschaft bleiben. © imago images/Pro Shots
Anzeige

Amsterdam wird auch 2021 zu den Austragungsorten der auf das kommende Jahr verschobenen Europameisterschaft gehören. Vier Spiele sollen in der Heimstätte von Ajax Amsterdam steigen.

Anzeige
Anzeige

Amsterdam bleibt nach Angaben des niederländischen Fußballverbands KNVB einer der Austragungsorte der wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr auf 2021 verlegten Europameisterschaft in zwölf Ländern. Darauf hätten sich alle Beteiligten in den Niederlanden - darunter die Regierung in Den Haag, die Gemeinde Amsterdam und die Verantwortlichen der Johan-Cruyff-Arena - nun endgültig verständigt, erklärte der niederländische Turnierdirektor Gijs de Jong am Mittwoch.

Mehr vom SPORTBUZZER

München hat für 2021 als EM-Spielort bereits zugesagt

„Ich bin sehr froh über die Bestätigung des Status "Spielstadt EURO 2020" für Amsterdam“, sagte De Jong. Wegen der Pandemie war die EM auf den Zeitraum vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 verlegt worden. In Amsterdam sollen drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale stattfinden. Die traditionsreiche Johan-Cruyff-Arena bietet fast 55.000 Zuschauern Platz. Es ist zugleich die Heimstätte des niederländischen Spitzenklubs Ajax Amsterdam.

EURO 2020: In diesen Stadien soll gespielt werden

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©

Mit München, das 2022 auch als Austragungsort des Finals der Champions League vorgesehen ist, ist auch ein deutscher unter den insgesamt zwölf vorgesehen Spielorten. Die Verantwortlichen aus der bayerischen Landeshauptstadt haben bereits im April grünes Licht dafür gegeben, dass die Heimat des FC Bayern München auch im kommenden Jahr zu den Spielorten gehören soll. Unter anderem sollen in München alle Vorrundenpartien der deutschen Mannschaft über die Bühne gehen, die auf Weltmeister Frankreich, Europameister Portugal und einen dritten, noch zu ermittelnden Gegner treffen wird.