04. Januar 2021 / 17:17 Uhr

Bestätigt: Bochum-Keeper Manuel Riemann fehlt wegen Rotsperre im DFB-Pokal gegen RB Leipzig

Bestätigt: Bochum-Keeper Manuel Riemann fehlt wegen Rotsperre im DFB-Pokal gegen RB Leipzig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Riemann muss im Pokal gegen Leipzig zusehen.
Manuel Riemann muss im Pokal gegen Leipzig zusehen. © imago images/Uwe Kraft
Anzeige

Manuel Riemann wurde nach seiner Roten Karte beim Sieg im DFB-Pokal gegen Mainz 05 für ein Pokalspiel auf DFB-Ebene gesperrt. Somit fehlt der 32-Jährige dem Revierklub im Achtelfinale gegen RB Leipzig.

Anzeige

Zweitligist VfL Bochum muss im DFB-Pokal-Achtelfinale bei RB Leipzig ohne Stammtorhüter Manuel Riemann auskommen. Der 32 Jahre alte Keeper, der beim Zweitrunden-Sieg des VfL in Mainz am 23. Dezember in der Verlängerung vom Platz gestellt worden war, wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für ein Pokalspiel auf DFB-Ebene gesperrt. Das teilte der Revierklub am Montag mit. Riemann und der VfL haben dem Urteil bereits zugestimmt, das somit rechtskräftig ist. Für die Partie in Leipzig Anfang Februar kommen somit nur die Ersatzkeeper Patrick Drewes und Paul Graves in Frage.

Anzeige

Bochum hatte die Partie gegen Mainz 05 nach einer langen Nervenschlacht im Elfmeterschießen gewonnen und damit für eine Überraschung gesorgt. Dem Erstligisten aus Mainz versagten bei der Entscheidung vom Punkt die Nerven. Adam Szalai (Pfosten), Kevin Stöger (Latte) und Jean-Philippe Mateta (scheiterte mit einem ganz schlecht geschossenen Elfer an Bochum-Ersatzkeeper Patrick Drewes) blieben glücklos. Mainz schied ohne ein Tor im Elfmeterschießen aus. Bochum bekommt es im Achtelfinale mit dem nächsten Bundesligisten zu tun.

Mehr vom SPORTBUZZER

Riemann ist bei den Bochumern die unumstrittene Nummer eins. Der Schlussmann stand in sämtlichen Pflichtspielen über die volle Distanz im Tor, bis er gegen Mainz frühzeitig vom Platz musste. Bei der 0:2-Niederlage gegen Hannover 96 Mitte Dezember trug er sogar die Kapitänsbinde. In sieben von 16 Pflichtspielen hielt Riemann die Null.