24. Oktober 2020 / 13:29 Uhr

Bestätigt: Drei Corona-Fälle bei Zweitligist Würzburger Kickers

Bestätigt: Drei Corona-Fälle bei Zweitligist Würzburger Kickers

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei den Würzburger Kickers gibt es Wirbel um die Ergebnisse von Corona-Tests.
Bei den Würzburger Kickers gibt es Wirbel um die Ergebnisse von Corona-Tests. © imago images/Beautiful Sports
Anzeige

Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers muss gegen den Hamburger SV einen Spieler und zwei Co-Trainer verzichten. Die drei Personen wurden in der Nacht vor dem Spiel gegen die Hamburger positiv getestet.

Anzeige

Wegen positiver Corona-Tests muss Zweitligist Würzburger Kickers im Spiel am Samstag beim Hamburger SV auf seinen Profi Douglas sowie die Co-Trainer Kurtulus Öztürk und Philipp Eckart verzichten. Das teilte der Klub kurz vor dem Anpfiff der Partie in Hamburg mit. Alle drei zeigten keine Symptome und seien noch in der Nacht umgehend isoliert worden, hieß es weiter. Der Klub wurde um 1 Uhr morgens über die Ergebnisse informiert.

Anzeige

Daraufhin seien am Vormittag Schnelltests bei Mannschaft, Trainerteam und Betreuerstab durchgeführt worden. Diese seien ebenso wie die turnusmäßigen Tests negativ ausgefallen, teilte der Klub weiter mit.

Mehr vom SPORTBUZZER

Auch die Ergebnisse der Schnelltests von Douglas sowie der beiden Co-Trainer seien negativ. Das Ergebnis von Profi Leroy Kwadwo lag noch nicht vor, er kam daher nicht in der Startformation zum Einsatz. Sein Laborergebnis sei negativ, erklärten die Kickers.