29. August 2020 / 17:32 Uhr

Bestätigt: Ex-Nationalspieler Castro neuer Stuttgart-Kapitän – VfB gewinnt Test gegen Bielefeld

Bestätigt: Ex-Nationalspieler Castro neuer Stuttgart-Kapitän – VfB gewinnt Test gegen Bielefeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Gonzalo Castro ist künftig der Kapitän des VfB Stuttgart.
Gonzalo Castro ist künftig der Kapitän des VfB Stuttgart. © imago images/Pressefoto Baumann
Anzeige

Der VfB Stuttgart hat im Trainingslager in Österreich einen stabilen Eindruck hinterlassen. Im letzten Test gegen Arminia Bielefeld gab es einen Sieg - mit dem neuen Kapitän Gonzalo Castro.

Anzeige

Mit einem Sieg im Duell der Bundesliga-Aufsteiger hat der VfB Stuttgart einen erfolgreichen Abschluss des Trainingslagers in Österreich gefeiert. Die Schwaben setzten sich am Samstag in Kufstein gegen Arminia Bielefeld mit 2:0 (2:0) durch. Nicolás González in der 20. Minute per Foulelfmeter und Daniel Didavi (45.) erzielten die Tore für den VfB.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Für die Stuttgarter gab es einen weiteren Grund zur Freude: Abwehrspieler Marc-Oliver Kempf gab nach zweimonatiger Verletzungspause früher als erwartet sein Comeback. Der 25-Jährige, der Ende Juni an der Schulter operiert worden war, kam nach dem Wechsel ins Spiel.

Trotz seiner rechtzeitigen Rückkehr vor dem Bundesligastart Mitte September wird Kempf künftig aber nicht mehr als Kapitän fungieren. Dieses Amt bekleidet ab sofort Routinier Gonzalo Castro, bestätigte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo nach dem Abpfiff. Der ehemalige Nationalspieler kam bisher 59 Mal mal im Dress der Schwaben zum Einsatz, der 33-Jährige spielte zuvor lange für Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.



50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©

Insgesamt zog der 42-jährige Matarazzo nach der Vorbereitungswoche in Tirol ein positives Fazit: „Wir haben inhaltlich gut gearbeitet. Das hat man heute gesehen. Es war sehr viel Energie auf dem Platz.“

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!