05. Juli 2022 / 16:08 Uhr

Bestätigt: Schalke 04 verpflichtet Maya Yoshida - Japan-Kapitän verstärkt Defensive

Bestätigt: Schalke 04 verpflichtet Maya Yoshida - Japan-Kapitän verstärkt Defensive

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Maya Yoshida wechselt ablösefrei zum FC Schalke.
Maya Yoshida wechselt ablösefrei zum FC Schalke. © Getty Images
Anzeige

Der Bundesliga-Kader von Aufsteiger Schalke 04 nimmt weiter Formen an. Für die Defensive verpflichtete der Klub am Dienstag Maya Yoshida. Der Kapitän der japanischen Nationalmannschaft kommt ablösefrei nach Gelsenkirchen.

Schalke 04 hat Ersatz für Ko Itakura gefunden. Der Aufsteiger bestätigte am Dienstag die Verpflichtung von Maya Yoshida offiziell. Der 33-Jährige unterschrieb in Gelsenkirchen einen Vertrag bis 2023 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Der Kapitän der japanischen Nationalmannschaft, die bei der Winter-WM in Katar zu den Gruppengegnern der deutschen Auswahl zählt, kommt ablösefrei. Sein Vertrag bei Sampdoria Genua war Ende Juni ausgelaufen.

Anzeige

"Maya bringt fußballerisch, körperlich und charakterlich alles mit, um eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einzunehmen. Er hat seine Qualitäten als absoluter Führungsspieler bereits in Italien, England, Japan und den Niederlanden unter Beweis gestellt. Wir sind davon überzeugt, dass er uns dabei helfen wird, in der Bundesliga erfolgreich zu bestehen", sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder.

Mit Yoshida kommt viel Erstliga-Erfahrung in den Schalker Kader. Der Innenverteidiger bestritt unter anderem 154 Spiele in der Premier League für den FC Southampton. Für Genua lief er 72-mal in der Serie A auf. Zudem absolvierte er 119 Länderspiele für Japan. Zu seinem Schalke-Wechsel erklärte er: "Ich bin sehr glücklich darüber, das Trikot des FC Schalke 04 tragen zu dürfen und freue mich, meine Mitspieler, das Trainer-Team und die Fans kennenzulernen. Ich war vor vielen Jahren bei einem Spiel in der Veltins-Arena, da hat Atsuto Uchida noch rechts verteidigt. Und die Bundesliga verfolge ich schon lange mit großem Interesse. Deshalb freue ich mich, nun endlich ein Teil von ihr zu sein."

Der Routinier soll in der Defensive die Lücke schließen, die nach dem Abgang seines Landsmann Itakura entstanden ist. Der 25-Jährige war in der Vorsaison von ManCity ausgeliehen und Leistungsträger der Aufstiegsmannschaft. Eine feste Verpflichtung konnte Schake sich jedoch dem Vernehmen nach nicht leisten. Itakura wechselte stattdessen zu Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.