08. Dezember 2019 / 11:57 Uhr

Besuch in der Arena: Kretschmers RB-Leipzig-Heimbilanz ist jetzt positiv

Besuch in der Arena: Kretschmers RB-Leipzig-Heimbilanz ist jetzt positiv

André Böhmer
Leipziger Volkszeitung
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (li.) war beim Heimsieg gegen Hoffenheim in der Red-Bull-Arena zu Gast.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (li.) war beim Heimsieg gegen Hoffenheim in der Red-Bull-Arena zu Gast. © Picture Point/Petzsche
Anzeige

Sachsens Regierungschef war Gast gegen Hoffenheim und zeigte sich wie seine Familie begeistert.

Anzeige

Leipzig. Vom Dresdner Event zum Leipziger Event: Und am Ende des Tages war es ein richtig gelungener Familien-Ausflug: Beim 3:1 gegen Hoffenheim saß Sachsens CDU-Regierungschef Michael Kretschmer bestens aufgelegt mit seinen Söhnen und Partnerin Annett Hofmann auf der Tribüne. Vormittags hatte der Ministerpräsident noch beim Stollenfest in der Landeshauptstadt den Riesensstriezel mit angeschnitten, am Nachmittag stand RB auf dem Programm.

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom 3:1 im Hinspiel

RB Leipzig marschiert weiter von Sieg zu Sieg. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann gewann gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1. Zur Galerie
RB Leipzig marschiert weiter von Sieg zu Sieg. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann gewann gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1. ©

Für den Görlitzer übrigens nicht zum ersten Mal. In der ersten Bundesliga-Saison hatte er im November 2016 schon das 3:1 gegen Mainz miterlebt und im April 2018 die 2:5-Klatsche gegen Hoffenheim. Vor anderthalb Jahren war er - damals schon als Ministerpräsident - mitten im Fanblock an der Seite seines Leipziger Fußball-Freundes Dirk Panter - Sachsen-GroKo mit dem SPD-Fraktionschef im Sektor B.

„RB eine Erfolgsmarke für Sachsen“

Am Sonnabend wurde der bekennende RB-Sympathisant auf der Haupttribüne von RB-Vorstand Ulrich Wolter begrüßt. Schon auf dem Weg dahin wurde Kretschmer, der wie sein ältester Sohn mit RB-Schal ausgerüstet war, von Zuschauern immer wieder um Selfies gebeten. „2:1 für RB“, gab er vor dem Spiel beim Fachsimpeln mit LVZ-Chefredakteur Jan Emendörfer als Tipp an. Dass es am Ende noch mehr wurde - umso besser für die innerfamiliäre Stimmung. Ihr Kurz-Video nach dem Spiel mit dem Sieg-Song der Beastie Boys („Fight for Your Right“) im Blitzlicht-Zucken des Flutlichts postete seine Partnerin Annett Hofmann prompt schwer angetan auf ihrem Instagram-Account.

Mehr zu RB Leipzig

„RB ist eine Erfolgsmarke für Sachsen und hat einfach eine tolle Atmosphäre für Familien“, zeigte sich Kretschmer begeistert. Seine interne RB-Heimbilanz heißt jetzt 2:1, auswärts steht es dagegen noch 0:1, nach der Pokalpleite im Mai gegen Bayern in Berlin. Nachholbedarf also. Die nächste Auswärtschance wartet am 9. Februar 2020 um 18 Uhr in München: Sein Bayern-„Spezerl“, Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber, hat als FC-Bayern-Aufsichtsrat schon Plätze in der Allianz-Arena für den Gast und Fußball-Freund aus Sachsen reserviert...