24. September 2020 / 06:49 Uhr

Bestätigt: Stürmerstar Luis Suarez wechselt vom FC Barcelona zu Atletico Madrid - Ablöse fließt

Bestätigt: Stürmerstar Luis Suarez wechselt vom FC Barcelona zu Atletico Madrid - Ablöse fließt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Heuert bei Atletico Madrid an: Barcelona-Angreifer Luis Suarez. 
Heuert bei Atletico Madrid an: Barcelona-Angreifer Luis Suarez.  © imago images/ZUMA Wire
Anzeige

Der uruguayische Angreifer Luis Suarez wechselt vom einen spanischen Topklub zum anderen: Atletico Madrid überweist eine Ablöse in Höhe von sechs Millionen Euro an den FC Barcelona. 

Anzeige

Der Abgang hatte sich abgezeichnet: Bereits am Mittwochnachmittag verließ Angreifer Luis Suarez unter Tränen zum letzten Mal das Trainingsgelände des FC Barcelona. Nun wurde auch offiziell bekannt gegeben, wohin es den Uruguayer zieht. La-Liga-Konkurrent Atletico Madrid sicherte sich die Dienste des 33-Jährigen. Suarez soll vorbehaltlich des Medizinchecks einen Zweijahresvertrag bei den Rojiblancos unterschreiben und angeblich neun Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Nach sechs Jahren in Barcelona hatte der Stürmerstar keine Zukunft mehr unter dem neuen Trainer Ronald Koeman. Der Niederländer hat eine Art Neustart bei den Katalanen ausgerufen - zu dem Suarez nicht mehr gehören sollte. Am Donnerstag will sich der Spieler im Rahmen einer Pressekonferenz (12.30 Uhr) von den Fans verabschieden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Auch ein Wechsel Suarez' zum italienischen Topklub Juventus Turin stand bis zuletzt im Raum, doch der Deal platzte. Atletico entrichtet eine Ablöse in Höhe von sechs Millionen Dollar (plus mögliche Bonuszahlungen) nach Katalonien. Zuvor war darüber spekuliert worden, dass es zu einem ablösefreien Wechsel hätte kommen können. Insgesamt erzielte der uruguayische 113-malige Nationalspieler für den Klub in 283 Pflichtspielen 198 Tore, bei 109 Vorlagen. In Madrid soll er nun dafür sorgen, dass der Verein um die Meisterschaft mitspielen kann.