02. Oktober 2020 / 13:08 Uhr

Bezirksliga-Start: Diese Klubs sieht Calberlah-Coach Timpe vorn

Bezirksliga-Start: Diese Klubs sieht Calberlah-Coach Timpe vorn

Jonas Präger
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Tippt die Bezirksliga: Calberlah-Trainer Stefan Timpe.
Tippt die Bezirksliga: Calberlah-Trainer Stefan Timpe. © Gero Gerewitz/Sebastian Preuß
Anzeige

Am Sonntag startet die Fußball-Bezirksliga. Stefan Timpe, Trainer von Landesliga-Aufsteiger SV Calberlah, gibt seine Einschätzung ab und wagt eine Prognose, wer in dieser Saison oben mitspielt und wer es schwer haben könnte.

Anzeige

Die Gruppenphase des Bezirkspokals ist Geschichte, jetzt geht’s für die heimischen Bezirksligisten auf dem Fußballplatz endlich wieder um Punkte – allerdings in zwei Staffeln. Vor dem Startschuss hat Stefan Timpe, Aufstiegscoach des Landesligisten SV Calberlah, seine Einschätzung für die kommende Saison abgegeben.

Anzeige

Anstatt einer großen Bezirksliga, gibt es in der kommenden Saison zwei kleine Staffeln. Die Klubs wurden nach der gewerteten Abschlusstabelle per Reißverschluss-Verfahren praktisch zufällig ihrer Staffel hinzugefügt. Die beiden Staffel-Meister spielen dann am Ende der Saison einen Landesliga-Aufsteiger aus, die Letzten und Vorletzten jeder Staffeln steigen direkt in die Kreisliga ab. Hinzu kommt: Die beiden Drittletzten jeder Staffel spielen einen fünften Absteiger aus.

Bezirkspokal: SV Calberlah - MTV Isenbüttel.

Bezirkspokal: SV Calberlah - MTV Isenbüttel 3:3 Zur Galerie
Bezirkspokal: SV Calberlah - MTV Isenbüttel 3:3 © Sebastian Preuss

Das Regelwerk dieser neuen und für alle Teams ungewohnten Bezirksliga-Saison ist damit schnell erzählt. Und schnell wird auch deutlich, dass die Bezirksliga noch enger und härter wird als es schon in der Vergangenheit der Fall war. *Ein, zwei Ausrutscher oder der Ausfall eines Leistungsträgers kann das Blatt in den reduzierten Staffeln um 180 Grad drehen – die Spiele sind damit mehr wert und die Bezirksliga wird spannender denn je. *

Timpe, der gleich in seiner ersten Saison mit Calberlah vom Nichtaufstieg der TSG Mörse (AZ/WAZ berichtete) profitierte und aus der Bezirk- in die Landesliga aufgestiegen ist, wagt für die AZ/WAZ eine Saisonprognose.

Wer sind die Favoriten in der Staffel A?

„In der Staffel A sehe ich Mörse und Hillerse vorne. Nach dem Landesliga-Abstieg konnte Hillerse unter dem neuen Trainer in der Bezirksliga direkt wieder Fuß fassen. Das haben sie herausragend gemacht und in der letzten Bezirksliga-Saison tollen Fußball gespielt. Deswegen sind sie für mich mit Mörse zusammen der Favorit. Mörse kommt mehr über die individuelle Qualität und Hillerse über die mannschaftliche Geschlossenheit.“

Wer wird es in der Staffel A schwer haben?

„Ich glaube, dass Gamsen, Hehlingen und vielleicht auch Wilsche es eher schwer haben könnten. Bei Ummern könnte die Euphorie dafür sorgen, dass sie die Klasse halten.“

Wer sind die Favoriten in der Staffel B?

„Für mich macht der Aufsteiger Wendschott gleich das Rennen um den Staffelsieg. Da wird letztendlich keine Mannschaft rankommen. Dahinter wird es dann zwischen Gifhorn, Vordorf und Wahrenholz ziemlich eng. Aber auch der 1. FC kann da oben mitspielen.“

Wer wird es in der Staffel B schwer haben?

„Ich glaube, dass es nach unten hin eine Überraschung geben könnte. Die Staffel ist so eng und kompakt, da kann ich für den Abstieg keine Prognose abgeben. Wenn bei einer Mannschaft ein Leistungsträger länger ausfällt, kann das für ein Team ein großer Nachteil sein.“

Mehr zum Sport in der Region

So tippt Stefan Timpe den ersten Spieltag:

Staffel A

TSV Hehlingen – MTV Gamsen 1:0. „Hehlingen kommt über die Kompaktheit und kann die Heimstärke nutzen.“

VfL Germania Ummern – TuS Neudorf-Platendorf 1:1. „Beide sind für mich auf einem Niveau.“

SV Barnstorf – TSG Mörse 1:2. „Die brutale, individuelle Qualität von Mörse entscheidet das Spiel.“

VfR Wilsche/N. – FSV Adenbüttel/Rethen (alle So., 14.30 Uhr) 2:1. „Wilsche ist in meinen Augen etwas besser drauf als Adenbüttel.“

VfB Fallersleben – TSV Hillerse (So., 15 Uhr) 1:4. „Hillerse ist Fallersleben spielerisch überlegen.“

Staffel B

SV Lauingen/Bornum – FC Brome (Sa., 14.30 Uhr) 0:2. „Brome hat den Kader gut verstärkt, das hat man schon im Pokal gesehen.“

WSV Wendschott – SV Gifhorn 2:0. „Ich bin gespannt, wie Tino Gewinner mit seiner SVG gegen die hohe Qualität von Wendschott gegenhalten kann.“

FC Türk Gücü Helmstedt – TSV Vordorf 0:1 (beide So., 14.30 Uhr). „Da drücke ich unserem Dorfnachbarn die Daumen.“

1. FC Wolfsburg – Lupo/Martini II (So., 15 Uhr) 2:1. „Der 1. FC wird mit voller Kapelle auftreten und gewinnen.“