29. November 2016 / 14:17 Uhr

Bezirksligist TSV Ehmen verpflichtet Ex-Profi Patrick Platins

Bezirksligist TSV Ehmen verpflichtet Ex-Profi Patrick Platins

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der ehemalige Profi des VfL Wolfsburg Patrick Platins wechselt zum TSV Ehmen.
Der ehemalige Profi des VfL Wolfsburg Patrick Platins wechselt zum TSV Ehmen. © Ehmen: Boris Baschin, Platins: Imago
Anzeige

Bezirksliga-Schlusslicht TSV Ehmen hat für die Rückrunde der Saison 2016/2017 einen spektakulären Transfer gelandet: Mit Beginn des Jahres 2017 ist der ehemalige Profi-Torwart des VfL Wolfsburg, Patrick Platins, für den TSV Ehmen spielberechtigt.

Der Ex-Profi soll dem TSV Ehmen auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga helfen: Heute bestätigte der TSV, dass Patrick Platins kommt.

Anzeige

Der Torwart hatte seine aktive Karriere im Sommer beim SV Darmstadt 98 beendet, ist Torwart-Trainer der Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg.

So richtig aufhören will Platins noch nicht. Nur: „Ich kann aktuell nur dort spielen, wo meine berufliche Situation und die daraus resultierende Doppelbelastung akzeptiert wird. Das ist in Ehmen der Fall“, begründete Platins seinen Einstieg beim TSV. Der Aufsteiger kann Hilfe brauchen, ist abgeschlagen Letzter.


TSV-Trainer Holger Pufall sagte: „Wir freuen uns wahnsinnig. Patrick ist nicht nur ein herausragender Torwart, sondern auch ein fantastischer Typ. Seine Erfahrung wird uns enorm helfen. Wann immer es seine Zeit erlaubt, wird er mit uns trainieren und zum Einsatz kommen.“

Pufall erhofft sich eine Signalwirkung – und vielleicht noch den einen oder anderen Neuzugang im Winter. „Wir wollen mit diesem Transfer ein Zeichen setzen. Der TSV Ehmen hat sich längst noch nicht aufgegeben, auch wenn uns bewusst ist, dass uns nur noch ein kleines Wunder vor dem Abstieg retten kann“, ist der Coach realistisch. Aber: „Mit Patricks Präsenz erhoffe ich mir, dass sich jeder Spieler noch einmal um zehn bis 15 Prozent steigern kann.“

Platins (33) war als A-Jugendlicher nach Wolfsburg gekommen, hatte von 2002 bis 2009 für den VfL gespielt, war zwischenzeitlich einmal nach Augsburg ausgeliehen. Er absolvierte allerdings kein Bundesliga-Spiel. In der
2. Liga kam er zu 26 und in der 3. Liga zu 55 Einsätzen.

      • Dieser Text wurde aktualisiert + + +