13. September 2020 / 20:24 Uhr

Bezirkspokal: 1. FC und Hehlingen kommen unter die Räder, Tor-Spektakel in Wilsche

Bezirkspokal: 1. FC und Hehlingen kommen unter die Räder, Tor-Spektakel in Wilsche

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Durchgesetzt: Dem SSV Vorsfelde (in Grün) gelang gegen den 1. FC Wolfsburg ein Kantersieg.
Durchgesetzt: Dem SSV Vorsfelde (in Grün) gelang gegen den 1. FC Wolfsburg ein Kantersieg. © Boris Baschin
Anzeige

Torreicher Sonntag: Am dritten Bezirkspokal-Spieltag schlug es häufig ein - zugleich blieb das Duell des VfB Fallersleben mit dem WSV Wendschott allerdings torlos.

Anzeige

Letztlich besonders starke Auftritte lieferten am dritten Spieltag der Gruppenphase des Fußball-Bezirkspokals der SV Barnstorf (6:1 beim TSV Hehlingen), der SSV Vorsfelde (6:0 beim 1. FC Wolfsburg) und der VfR Wilsche/Neubokel (4:3 gegen den VfL Wahrenholz) – zunächst zeichneten sich diese Ausgänge allerdings keineswegs ab.

Wenige Minuten nach Anpfiff sah die Welt für den VfL Wahrenholz, dem 1. FC und für die Hehlinger noch rosarot aus: Die Wolfsburger erwischten als Außenseiter einen starken Start gegen den klassenhöheren Landesligisten Vorsfelde, Wahrenholz und Hehlingen führten in ihren Spielen sogar.

Bezirkspokal: 1. FC Wolfsburg - SSV Vorsfelde

Bezirkspokal: 1. FC Wolfsburg - SSV Vorsfelde Zur Galerie
Bezirkspokal: 1. FC Wolfsburg - SSV Vorsfelde © Boris Baschin

Doch dann kam bei allen die plötzliche Wende. Wilsches Moritz Springer drehte per Doppelpack die Partie gegen Wahrenholz, Hehlingen und der 1. FC mussten Gegentore schlucken und bekamen plötzlich überhaupt keinen Fuß mehr in die Tür. Bitter, hatte der Nachmittag doch so gut angefangen für die drei Bezirksligisten! „Ich weiß nicht, was los war. Barnstorf war uns in allen Belangen überlegen. Das Tor zum 1:0 hat uns überhaupt keine Sicherheit gegeben“, erkannte Hehlingens Co-Trainer Patrick Mörsch.

Ähnlich konsterniert schaute Mohammed Rezzoug angesichts einer deutlichen Niederlage trotz guten Starts drein: „Die Jungs haben sich zerrissen, um gegen Vorsfelde vielleicht eine Überraschung zu landen. Nach den ersten beiden Gegentoren hat aber der SSV angefangen, super Fußball zu spielen. Wir hatten angesichts unserer angespannten Personaldecke dann nichts mehr im Tank, um dagegenzuhalten.“

Bezirkspokal: VfR Wilsche/Neubokel - VfL Wahrenholz

Bezirkspokal: VfR Wilsche/Neubokel - VfL Wahrenholz Zur Galerie
Bezirkspokal: VfR Wilsche/Neubokel - VfL Wahrenholz © Sebastian Preuss

Andersherum konnte Trainer Bernd Huneke mit seinen Wilschern trotz schlechten Starts und Rückstands am Ende einen Sieg bejubeln. Allen voran Doppelpacker Springer wurde deshalb geherzt: „Moritz entwickelt sich Schritt für Schritt nach vorne. Für ihn hat mich dieser Sieg besonders gefreut“, so Huneke. Ebenfalls eine steile Lernkurve hat Hunekes spielender Co-Trainer Max Samkowez hinter sich. Der Neuzugang hatte wegen der Abwesenheit Hunekes (Urlaub) erstmals das alleinige Kommando – und wurde von allen Seiten für seine Mannschaftsführung gelobt. „Ich habe viele Infos bekommen, dass Max diese Rolle hervorragend annimmt. Mit einem Sieg in diese Position hineinzuwachsen, ist wichtig“, so Huneke.

Bezirkspokal - Die Ergebnisse

Gruppe 7

Lehndorfer TSV - TSV Hillerse 1:5 (1:2).

Tore: 0:1 (5.) Tomuschat, 1:1 (10.) Konradt, 1:2 (27.) Job, 1:3 (54.) Maanouk, 1:4 (66.) Ehresmann, 1:5 (86.) Ramme.

Gruppe 12

MTV Gamsen – TuS Neudorf-Platendorf 0:6 (0:1).

Tore: 0:1 (36.) Sterz (Foulelfmeter), 0:2 (46.) Dibba, 0:3 (55.) Sening, 0:4 (75.) Sterz, 0:5 (77.) Dibba, 0:6 (88.) Sening.

Gruppe 13

MTV Isenbüttel – FSV Adenbüttel/Rethen 3:0 (1:0).

Tore: 1:0 (23.) Amin, 2:0 (67.) Amin, 3:0 (84.) Keil.

TSV Vordorf – SV Calberlah 2:2 (0:1).

Tore: 0:1 (27.) Wagner-Reyes, 1:1 (51.) Albrecht, 1:2 (60.) Plagge, 2:2 (90.+6) Köhler.

Gruppe 14

TSV Hehlingen – SV Barnstorf 1:6 (1:1).

Tore: 1:0 (10.) Lotz, 1:1 (27.), 1:2 (48.), 1:3 (53.), 1:4 (70.). 1:5 (80.), 1:6 (90.+1).

SV Reislingen/Neuhaus – TSG Mörse 4:2 (3:0).

Tore: 1:0 (10.) Nyassi, 2:0 (42.) Millemaci, 3:0 (43.) Nyassi, 3:1 (68.) M. Poguntke, 3:2 (80.) Busboom, 4:2 (90.+3) Millemaci.

Gruppe 15

VfL Germania Ummern – FC Brome 2:2 (2:2).

Tore: 0:1 (4.) M. Chaaban, 0:2 (22.) Hildebrandt, 1:2 (35.) V. Sterz (Foulelfmeter), 2:2 (41.) Garz.

VfR Wilsche/Neubokel – VfL Wahrenholz 4:3 (2:1).

Tore: 0:1 (11.) Wendt, 1:1 (20.) Springer, 2:1 (45.+1) Springer, 3:1 (56.) Keier, 3:2 (61.) Balke, 4:2 (74.) Kühn, 4:3 (90.) Balke.

Gruppe 16

VfB Fallersleben – WSV Wendschott 0:0.

Tore: keine.

1.FC Wolfsburg – SSV Vorsfelde 0:6 (0:2).

Tore: 0:1 (32.) M. Kick, 0:2 (37.) Reich, 0:3 (67.) Haberecht, 0:4 (69.) Haberecht, 0:5 (73.) Gerloff, 0:6 (86.) Haberecht.