01. August 2018 / 15:35 Uhr

Bezirkspokal: SV Bornreihe auswärts gefordert

Bezirkspokal: SV Bornreihe auswärts gefordert

Tobias Dohr
Weser-Kurier
Zeigte sich enttäuscht: Bornreihe-Coa Sasa Pinter.
Bornreihe-Coach Sasa Pinter will mit seiner Elf auch bei Ligakonkurrent Ahlerstedt/Ottendorf gewinnen. © Tobias Dohr
Anzeige

Der letzte im Bezirkspokal Lüneburg verbliebene Verein aus dem Kreis Osterholz muss im Achtelfinale beim SV Ahlerstedt/Ottendorf antreten

Anzeige
Anzeige
Mehr zum SV Bornreihe

Bereits am Montagnachmittag wurde das Achtelfinale im Fußball-Bezirkspokal Lüneburg ausgelost. Der einzig verbliebene Klub aus dem Landkreis Osterholz, Fußball-Landesligist SV Blau-Weiß Bornreihe, muss am kommenden Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) zum Ligakonkurrenten SV Ahlerstedt/Ottendorf reisen. Nach Wochen der Pokalhatz steht für die 16 verbliebenen Klubs am kommenden Wochenende die vorerst letzte Runde an. Einige Mannschaften werden dann vier Pokalspiele in nur zweieinhalb Wochen ausgetragen haben. Das Viertelfinale geht am Mittwoch, 3. Oktober, über die Bühne. Ausgelost wird dieses am 22. August. Der SV Blau-Weiß Bornreihe hatte sich mit Siegen über den FC Hansa Schwanewede (6:1), den FC Hambergen (3:2) und den ATSV Scharmbeckstotel (10:1) für das Achtelfinale qualifiziert.