20. September 2020 / 18:55 Uhr

Bezirkspokal: SVR und Vorsfelde nach Derby-Siegen weiter, Hehlingen setzt aus

Bezirkspokal: SVR und Vorsfelde nach Derby-Siegen weiter, Hehlingen setzt aus

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Hitziges Derby: Der SV Reislingen/Neuhaus (blaue Trikots) ist nach dem 2:0 gegen Barnstorf weiter.
Hitziges Derby: Der SV Reislingen/Neuhaus (blaue Trikots) ist nach dem 2:0 gegen Barnstorf weiter. © Roland Hermstein
Anzeige

Der Fußball-Bezirkspokal stand am Sonntagnachmittag ganz im Zeichen der Nachbarschafts-Duelle: Unter anderem düpierte der SSV Vorsfelde den Rivalen VfB Fallersleben mit 7:1 und ist sicher weiter. Der hohen Belastung der letzten Wochen musste aber die nächste Mannschaft Tribut zollen.

Anzeige

Mit packenden Nachbarschafts-Duellen wartete der Fußball-Bezirkspokal auf: Gleich fünfmal war Derby-Time am Sonntagnachmittag. Im Papenteich setzte sich dabei erneut der Bezirksligist TSV Vordorf die Krone auf und besiegte den Rivalen FSV Adenbüttel/Rethen mit 3:2. Im Duell Eber- gegen Hoffmannstädter tütete Landesligist SSV Vorsfelde mit einem klaren 7:1 gegen den VfB Fallersleben das Weiterkommen ein. Auch der SV Reislingen/Neuhaus ist nach einem hitzigen 2:0 gegen Nachbar Barnstorf durch. Für den TSV Hehlingen fiel das Derby gegen die TSG Mörse derweil ins Wasser. Der Bezirksligist entschied sich als weiteres Team dazu, nicht anzutreten.

Nachdem der TuS Neudorf-Platendorf bereits unter der Woche ganz zurückgezogen hatte, traten auch die Hehlinger beim Gastspiel in Mörse aus Belastungsgründen nicht an. "Die hohe Belastung der vergangenen Woche hat zu vielen Verletzungen bei uns geführt", erklärt Hehlingens Co-Trainer Patrick Mörsch den Nicht-Antritt. Ob es nun ein endgültiges Aus im Pokal wie beim TuS geben wird, steht aber noch nicht fest: "Wir haben noch ein Spiel gegen Barnstorf offen. Ob wir dort antreten werden, diskutieren wir noch", so Mörsch.

Bezirkspokal: SV Reislingen/Neuhaus - SV Barnstorf.

Bezirkspokal: SV Reislingen/Neuhaus - SV Barnstorf. Zur Galerie
Bezirkspokal: SV Reislingen/Neuhaus - SV Barnstorf. © Roland Hermstein

Auch die Barnstorfer gehen - wie so ziemlich jedes Team - auf dem Zahnfleisch. In Reislingen lieferten sie dem klassenhöheren Landesligisten aber einen heißen Tanz. Nur zwei Unachtsamkeiten führten zu den beiden Gegentoren. Bitter, dass sowohl dem SVR (Mo Dallali/Tätlichkeit) als auch den Barnstorfern (Abbas Kassem/Notbremse) nun auch noch Spieler Rot-gesperrt fehlen werden. SVB-Trainer Angelo Allegrino: "Wir haben lange Paroli geboten, am Ende aber zu viele Fehler gegen einen abgezockten Gegner gemacht. Schade, dass es am Ende noch mal so hitzig geworden ist." Durch den Sieg gegen den ärgsten Verfolger ist Reislingen nun nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Gute Chancen auf den ersten Platz behalten in der Parallel-Gruppe 13 auch die Vordorfer. Und auch im Derby im Papenteich ging es heiß her - aber nur in den ersten 45 Minuten. "Die Freude über den Derby-Sieg gegen Adenbüttel ist natürlich riesig. Aber nach der Pause hat man gesehen, dass es für beide Mannschaften an die Substanz ging. Die Belastung ist brutal", sagte TSV-Trainer Heinz-Günter Scheil, dessen Team sich noch berechtigte Hoffnungen aufs Weiterkommen machen kann. Diese Hürde hat Landesligist SSV Vorsfelde in Gruppe 16 allerdings schon genommen: Auch ohne Top-Neuzugang Kevin Scheidhauer gewannen die Grün-Schwarzen deutlich gegen Fallersleben und sind nun sicher in der nächsten Runde.

Bezirkspokal - die Sonntag-Spiele

Gruppe 7

TSV Hillerse - TSV Wendezelle 4:1 (1:0)
Tore: 1:0 (8.) Ramme, 1:1 (65.) Spinello, 2:1 (78.) Ramme, 3:1 (79.) Ziegler, 4:1 (87.) Ziegler.

Gruppe 12

SV Gifhorn - MTV Gamsen 2:0

SSV Kästorf - TuS Neudorf-Platendorf (ausgef.)

Gruppe 13

SV Calberlah - MTV Isenbüttel 3:3 (1:0)

Tore: 1:0 (10.) Leja, 2:0 (56.) Linde (Eigentor), 2:1 (62.) Bartsch, 2:2 (67.) Keil, 3:2 (68.) Wagner-Reyes, 3:3 (74.) Amin.

TSV Vordorf - FSV Adenbüttel/Rethen 3:2 (3:0)

Tore: 1:0 (12.) Reinecke, 2:0 (35.) Brendel, 3:0 (43.) Reinecke, 3:1 (49.) Lippe, 3:2 (72.) Lippe (Foulelfmeter).

Gruppe 14

TSG Mörse - TSV Hehlingen (ausgef.)

SV Reislingen/Neuhaus - SV Barnstorf 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 (48.) Nyassi, 2:0 (57.) Dallali.

Rot: Dallali (SVR/62.), Kassem (SVB/90.+4).

Gruppe 15

FC Brome - VfR Wilsche/Neubokel 4:1 (2:1)

Tore: 1:0 (7.) Keller, 1:1 (20.) Piep, 2:1 (40.) Keller, 3:1 (52.) Keller, 4:1 (56.) Mühe.

VfL Germania Ummern - VfL Wahrenholz 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 (3.) Balke, 0:2 (20.) Balke, 1:2 (61.) Sterz, 2:2 (62.) Sterz, 2:3 (77.) Kuhls (Eigentor).

Gruppe 16

SSV Vorsfelde - VfB Fallersleben 7:1 (4:1)

Tore: 1:0 (7.) Haberecht, 1:1 (8.) Bauer, 2:1 (17.) M. Kick, 3:1 (35.) Schmidt, 4:1 (44.) Lieto, 5:1 (49.) Schmidt, 6:1 (54.) Moser, 7:1 (75.) Haberecht.

1. FC Wolfsburg - WSV Wendschott 3:1 (0:0).

Tore: 1:0 (69.) Mekpagbe, 2:0 (77.) Berisha, 3:0 (80.) Berisha, 3:1 (84.) Fuchs.