01. April 2021 / 17:23 Uhr

BG Göttingen geht selbstbewusst ins Spiel gegen den Tabellenführer

BG Göttingen geht selbstbewusst ins Spiel gegen den Tabellenführer

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Deishuan Booker (l.) war zuletzt eine Bereicherung des BG-Spiels.
Deishuan Booker (l.) war zuletzt eine Bereicherung des BG-Spiels. © Swen Pförtner
Anzeige

Nach drei Siegen in Folge geht die BG Göttingen in der Basketball-Bundesliga selbstbewusst ins Heimspiel gegen den Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg. Tipoff der Partie ist am Ostermontag um 15 Uhr.

Anzeige

Der Spitzenreiter kommt – am Ostermontag um 15 Uhr sind die MHP Riesen Ludwigsburg, die vom ehemaligen Veilchen-Coach John Patrick trainiert werden, in der Basketball-Bundesliga zu Gast bei der BG Göttingen. Deren Headcoach Roel Moors ist vorsichtig optimistisch: „Ich bin überzeugt, dass etwas möglich ist, wenn wir die guten Sachen, die wir zuletzt gezeigt haben, wieder machen.“

Anzeige

Für Selbstvertrauen sorgen im Lager der Veilchen drei Siege in Folge und zuletzt ein souveräner Start-Ziel-Erfolg gegen die Niners Chemnitz, bei dem der Gegner bei 55 Punkten gehalten wurde. Er verstehe, wenn die Zuschauer beim Kantersieg gegen Vechta mehr Spaß hatten, „aber für einen Coach waren das zwei Spiele in Folge, bei dem er sehr viel Spaß gehabt hat“, sagt Moors. „Ich finde, im Chemnitz-Spiel haben wir gegen ein Team, dass viele Qualitäten und gegen Oldenburg mehr als 90 Punkte erzielt hat, definitiv einen guten Job gemacht, auch wenn wir in der Offensive nicht so den Rhythmus hatten wie gegen Vechta.“

MagentaSport Highlights: BG Göttingen - Chemnitz 2020/21

In der Defensive beobachte er seit einigen Wochen „mehr Aktivität und mehr Hilfe: Die Spieler sind bereit, den Extraschritt zu machen, um dem Mitspieler zu helfen“, unterstreicht Moors. Der befreiende Erfolg gegen Bonn in der Overtime habe in dieser Hinsicht dem Team sehr gut getan. „Das hat damit viel zu tun. In solchen Fällen brauchst du für einen Mentalitätswechsel einen Sieg.“

Vargas wird dem Team wohl drei bis vier Wochen fehlen

Kapitän Akeem Vargas, der im Spiel in Vechta einen Außenbandriss erlitten hat, wird der BG zwischen drei und vier Wochen fehlen, schätzt Moors. „Das ist schwer für ihn und das Team, denn er hatte endlich seinen Rhythmus gefunden, war sehr präsent, auch verbal“, so der Trainer.

Bilder vom Spiel gegen die Niners Chemnitz:

BG Göttingen - Niners Chemnitz, BBL 2020/21

30.03.2021, Basketball-Bundesliga easyCredit-BBL, Saison 2020 / 2021, Hauptrunde, BG Göttingen - Niners Chemnitz. Göttingens Akeem Vargas sitzt verletzt auf der Bank. Zur Galerie
30.03.2021, Basketball-Bundesliga easyCredit-BBL, Saison 2020 / 2021, Hauptrunde, BG Göttingen - Niners Chemnitz. Göttingens Akeem Vargas sitzt verletzt auf der Bank. ©

Die Frist für die letzte optionale Nachverpflichtung hat die BG unterdessen verstreichen lassen. „Wir wollten nicht verpflichten, um zu verpflichten, und hatten keinen Spieler im Auge, der uns wirklich hätte weiterhelfen können“, unterstreicht der Belgier. Damit bleibe Deishuan Booker bis zum Saisonende der einzige richtige Pointguard.

„Mit dem, was wir haben, machen wir einen guten Job“, sagt Moors. „Booker hat gezeigt, was er kann. Dazu haben wir etwas am Lineup“, an der Starting Five, „verändert, um mehr Balance zu haben. Vargas oder gegen Chemnitz Weidemann können defensiv mehr Druck auf den Gegner ausüben.“

GT Talk mit Marvin Omuvwie

Gegen Chemnitz fiel außerdem auf, dass Center Tai Odiase im letzten Viertel zu alter Stärke zurückfand. „Er hat mit einigen Selbstzweifeln angefangen und falsche Entscheidungen getroffen. Dann hat er einfache Körbe gehabt und war daraufhin auch präsenter bei den Rebounds und in der Defensive“, analysiert Moors.

Mehr zur BG Göttingen

Mit diesen Voraussetzungen will es die BG nun dem Tabellenführer so schwer wie möglich machen. „Ludwigburg verteidigt sehr gut und hat unglaubliches Talent in der Offensive“, warnt BG-Co-Trainer Thomas Crab. Moors erwartet von seinen Spielern, „dass sie die guten Sachen weiter zeigen. Wir müssen uns konzentrieren auf uns und auf unsere Leistung.“

Das Spieltagmagazin zur Partie gegen Ludwigsburg gibt es hier

Alle Spiele der BBL live bei MagentaSport