03. Oktober 2019 / 14:27 Uhr

BG Göttingen hat Respekt vor Würzburger Kontinuität

BG Göttingen hat Respekt vor Würzburger Kontinuität

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Darius Carter (l.) und Kyan Anderson wollen am Sonnabend in Würzburg bestehen.
Darius Carter (l.) und Kyan Anderson wollen am Sonnabend in Würzburg bestehen. © Pförtner
Anzeige

Zwei dicke Brocken haben BBL-Spielplan und Pokal-Auslosung s. Oliver Würzburg zu Saisonbeginn beschert, und nun schleppt der nächste Gegner des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen einen mit zwei Niederlagen gefüllten Rucksack mit sich herum. Tipoff in Würzburg ist am Sonnabend um 18 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Die Veilchen haben sich zumindest im Pokal beim 79:74-Erfolg in Frankfurt Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben geholt. Nun will die BG auch den ersten Sieg in der easyCredit Basketball Bundesliga-Saison feiern.

„Wahrscheinlich ist Würzburg in dieser Saison besser als in der vergangenen“, sagt BG-Co-Trainer Hylke van der Zweep. „Ihre Guards sind immer noch dieselben. Sie kennen das System, den Trainer und haben jetzt ein Jahr länger zusammen Erfahrung gesammelt.“

Mehr zur BG Göttingen

Würzburgs Headcoach Denis Wucherer hat in Jordan Hulls, Skyler Bowlin und Cameron Wells drei ausländische Leistungsträger aus der vergangenen Saison behalten. Hinzu kommen die deutschen Akteure Florian Koch, Johannes Richter, Joshua Obiesie und Felix Hoffmann. „Wir haben den erweiterten Kern der Mannschaft zusammengehalten und können so auf die erfolgreiche Spielweise aus der vergangenen Saison aufbauen“, sagte Wucherer dem Basketball-Magazin BIG vor dem Saisonstart.

Wucherer hat als Saisonziel das Erreichen der easyCredit BBL-Playoffs ausgegeben. Da die Franken in dieser Spielzeit auf die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb verzichten, können sie sich nun komplett auf den Ligabetrieb konzentrieren.

Von Eduard Warda / r