13. Mai 2019 / 19:02 Uhr

BG Göttingen: So bewertet Trainer Roijakkers seine Spieler

BG Göttingen: So bewertet Trainer Roijakkers seine Spieler

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Johan Roijakkers steckt schon jetzt mitten in der Planung für die kommende Saison.
Johan Roijakkers steckt schon jetzt mitten in der Planung für die kommende Saison. © Swen Pförtner
Anzeige

Für die BG Göttingen ist die Basketball-Bundesliga-Saison 2018/19 Geschichte: Mit elf Siegen in 34 Begegnungen haben die Veilchen in der Abschlusstabelle der Hauptrunde Platz 14 belegt. Während die Mannschaft inzwischen nicht mehr trainiert, geht für Headcoach Johan Roijakkers die Arbeit weiter. Exklusiv für den SPORTBUZZER hat der Coach zudem seine Spieler bewertet.

Anzeige
Anzeige

„Seit Montag vergangener Woche sprechen wir mit den Spielern. Erste Ergebnisse gibt es in etwa drei Wochen, dabei geht es zunächst einmal um die Verpflichtungen deutscher Spieler“, sagt der Niederländer, dessen Vertrag bei den Veilchen noch bis zum Sommer 2021 läuft. Er setzt weiter auf Kontinuität bei der Kader-Planung. „Ich brauche nicht alle Spieler zurück in der kommenden Saison, aber einige schon.“

Party in der Kabine: Die BG feiert den Klassenerhalt (1)

Am letzten Mai-Wochenende wird er zum TOP4-Turnier der Nachwuchs-Bundesligen NBBL und JBBL nach Jena fahren. „Das mache ich in jedem Jahr. Dort gibt es immer Spieler, die für uns interessant sind.“ Im Juli steht dann ein längerer USA-Aufenthalt an. Gemeinsam mit Statistik-Scout Julian Meier und Athletik-Coach Domenik Theodorou fliegt Roijakkers nach Übersee, um sich potenzielle Spieler für die kommende Saison anzuschauen.

Eine Fünfer-Gruppe trifft dann schließlich die Entscheidung, wer in der kommenden Saison das Veilchen-Trikot tragen wird. NBBL-Trainer Hylke van der Zweep wertet dafür unzählige Video-Tapes aus, Julian Meier interpretiert alle vorliegenden Statistiken, Gesellschafter Marc-Eric Bode checkt den persönlichen Background der Kandidaten ab (Familie, College) und der italienische Scout Francesco Cavalli, ein Freund Roijakkers, der das gesamte Jahr durch die Welt jettet und Live-Basketball schaut (auch beispielsweise Derek Willis im vergangenen Jahr), gibt Empfehlungen.

Alle haben eine Stimme. „Natürlich liegt das letzte Wort bei mir, aber wenn drei von ihnen mir bei einem Spieler abraten, dann nehme ich das ernst. Ich vertraue diesen Leuten zu hundert Prozent.“

Mehr zur BG Göttingen

Exklusiv für den SPORTBUZZER hat Headcoach Roijakkers die Leistung seiner Spieler in der abgelaufenen Saison bewertet. Hier sind die Ergebnisse im Überblick

#3 Dominic Lockhart

Dominic_Lockhart_RGB
Dominic_Lockhart_RGB ©
Anzeige

"Dominic hat sich in seinem zweiten Jahr bei uns positiv weiterentwickelt, vor allem hat er in der Offensive mehr Verantwortung übernommen, ist variabler geworden. In der nächsten Saison muss er hier den nächsten Schritt machen. Defensiv ist er einer der besten Spieler in der Liga – nicht nur individuell, auch in der Team-Defense hat er sich gut entwickelt.“

Saisonspiele (gesamt): 33
Spielzeit (Durchschnitt): 24,37 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 235 / 7,1
Punkte (Saisonbestleistung): 15 (17.03. in Bonn)
Dreier (Durchschnitt): 29,3 %
Rebounds (Durchschnitt): 3,3
Assists (Durchschnitt): 3,9

#8 Jacob Albrecht

Jacob_Albrecht_RGB
Jacob_Albrecht_RGB ©

„Er hat seine Rolle als Trainingsspieler sehr gut gemacht, hat viel positive Energie und Spaß eingebracht – sowohl in der Umkleidekabine als auch in den Trainingseinheiten. Defensiv hat Jacob, der ja aus der ProB gekommen ist, viel dazugelernt, hat sich an das BBL-Niveau herangearbeitet. Ich respektiere ihn als einen wichtigen Spieler und habe ihn behandelt wie alle anderen auch.“

Saisonspiele (gesamt): 3
Spielzeit (Durchschnitt): 1,48 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 0
Dreier (Durchschnitt): 0
Rebounds (Durchschnitt): 0
Assists (Durchschnitt): 0

#10 Dennis Kramer

Dennis_Kramer_RGB
Dennis_Kramer_RGB ©

“Dennis hat die beste Saison seiner bisherigen Karriere gespielt, hat sich im Vergleich zur Spielzeit davor gesteigert. Insgesamt muss er noch ausgeglichener werden. Er hatte noch zu viele Tiefs. Sein Niveau muss sich den Hochs, die er hatte, angleichen. In jedem Fall hat er mehr gegeben als in der Vorsaison, ist physischer geworden und ist in einer sehr guten Verfassung in die Spielzeit gekommen.“

Saisonspiele (gesamt): 32 Spielzeit (Durchschnitt): 17,17 Minuten Punkte (gesamt/Durchschnitt): 198 / 6,2 Punkte (Saisonbestleistung): 18 (03.10.18 beim MBC) Dreier (Durchschnitt): 34,1 % Rebounds (Durchschnitt): 3,5 Assists (Durchschnitt): 0,9

#11 Penny Williams

Pendarvis_Williams_RGB
Pendarvis_Williams_RGB ©

„Nach einer starken Saison-Anfangsphase folgte ein langes Tief. Erst zuletzt – in den Spielen gegen Crailsheim und Ludwigsburg – war er wieder richtig gut. Er ist unser schwächster Verteidiger und meine Erwartungen nicht erfüllt. Im Rebound hatte ich mehr erwartet. Über die Saison hinweg hatte er immer wieder körperliche Probleme. Ich bin froh, dass er sich nicht verletzt hat.“

Saisonspiele (gesamt): 34
Spielzeit (Durchschnitt): 22,20 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 309 / 9,1
Punkte (Saisonbestleistung): 22 (14.10.18 gegen Würzburg)
Dreier (Durchschnitte): 31,4 %
Rebounds (Durchschnitt): 2,6
Assists (Durchschnitt): 2,1

#12 Darius Carter

Darius_Carter_RGB
Darius_Carter_RGB ©

„Darius ist ein Gefühlsmensch, bei ihm ist so vieles Kopfsache. Verbessert hat er sich im Assist/Ballverlust-Verhältnis, außerdem trifft er bessere Spielentscheidungen. Schwächer als in den vorangegangenen Spielzeiten war er im Rebounding. Seine Form muss noch besser werden, er muss in der kommenden Saison noch mehr Power bekommen.“

Saisonspiele (gesamt): 31
Spielzeit (Durchschnitt): 22,09 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 317 / 10,2
Punkte (Saisonbestleistung): 20 (11.01. in Gießen)
Dreier (Durchschnitt): 33,3 %
Rebounds (Durchschnitt): 4,5
Assists (Durchschnitt): 1,2

#13 Mihajlo Andric

Mihajlo_Andric_RGB
Mihajlo_Andric_RGB ©

„Mein erster Jugo, den ich trainiere. Er hatte ein sehr gutes erstes Jahr außerhalb Serbiens und hat mir gut gefallen. Er ist unheimlich smart, macht alles mit dem Kopf. Mihajlo steht immer auf dem richtigen Platz – sowohl in der Defensive als auch in der Offensive, in der er sehr variabel ist. Auch sprachlich gab es keine Probleme. Das habe ich aber schon gemerkt, als ich das erste Mal mit ihm telefoniert habe.“

Saisonspiele (gesamt): 33
Spielzeit (Durchschnitt): 24,52 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 353 / 10,7
Punkte (Saisonbestleistung): 22 (01.05. gegen Ulm)
Dreier (Durchschnitt): 36,4 %
Rebounds (Durchschnitt): 2,5
Assists (Durchschnitt): 1,4

#17 Mathis Mönninghoff

22.12.2018, BBL Pokal, Saison 2018 / 2019, Viertelfinale, BG Göttingen - Brose Bamberg: Göttingens Mathis Mönninghoff gestikuliert im Spiel. Foto: Swen Pförtner
Mathis Mönninghoff © Pförtner

„Mathis hat in dieser Saison gebracht, was ich von ihm erwartet habe. Ich hätte mir vielleicht mehr Spiele von ihm wie zuletzt in Jena gewünscht. Er ist einfach, wie er ist: immer gut in der Verteidigung, immer hundertprozentig da im Training. Mit ihm gibt es nie Probleme. Über ihn kann man ganz einfach sagen: nice to have.“

Saisonspiele (gesamt): 33
Spielzeit (Durchschnitt): 16,13 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 141 / 4,3
Punkte (Saisonbestleistung): 15 (12.05. in Jena)
Dreier (Durchschnitt): 33,7 %
Rebounds (Durchschnitt): 2,3
Assists (Durchschnitt): 0,7

#20 Michael Stockton

Michael_Stockton_RGB
Michael_Stockton_RGB ©

„Eindeutig unser wertvollster Spieler in dieser Saison. Michael ist der Einzige, der jedes Spiel eine Top-Leistung gebracht hat, er ist eigentlich zu gut für uns. Auf dem Spielfeld hat er natürlich alle Freiheiten, damit kann er aber auch gut umgehen. Und er macht andere Spieler besser. Verteidigung ist nicht seine Stärke, in der zweiten Saisonhälfte ist er aber auch hier besser geworden. Er verdient es, dass sein Trikot auch einen Platz an der Wand im Baskteballzentrum bekommt. Ob er bleiben wird, hängt von den anderen Teams in der Liga ab. Es wird viel zu viel geguckt, was er nicht so gut kann. Dabei kann er so viel.“

Saisonspiele (gesamt): 33
Spielzeit (Durchschnitt): 30,01 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 541 / 16,4
Punkte (Saisonbestleistung): 27 (05.01. gegen Bremerhaven)
Dreier (Durchschnitt): 38,9 %
Rebounds (Durchschnitt): 3,1
Assists (Durchschnitt): 7,0

#30 Lenny Larysz

Lenny_Larysz_RGB
Lenny_Larysz_RGB ©

„Lenny hatte eine gute Vorbereitung, hat dann aber in den ersten vier, fünf Monaten nicht so gut gespielt, im letzten Vierteljahr hat er sich gesteigert. Er muss jetzt den nächsten Schritt machen und sich einen Platz in der Rotation erspielen. Er hat einen hohen Basketball-IQ, sodass er es schaffen kann. Ein Jahr Vertrag hat er noch. Physisch und athletisch muss er noch zulegen.“

Saisonspiele (gesamt): 6
Spielzeit (Durchschnitt): 5,10 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 7 / 1,2
Punkte (Saisonbestleistung): 5 (03.03. gegen Vechta)
Dreier (Durchschnitt): 25%
Rebounds (Durchschnitt): 0,5
Assists (Durchschnitt): 0,2

#33 Derek Willis

Derek_Willis_RGB
Derek_Willis_RGB ©

„Derek ist der Spieler im Team, der sich am meisten verbessert hat, er hat sich fantastisch entwickelt – und er ist ja erst 23 Jahre alt. Er kam im vergangenen Jahr mit der richtigen Einstellung zu uns, hatte anfangs limitierte Spielzeit. Anfang April, als die College-Spielzeit normalerweise vorbei war, hatte er mal einen Durchhänger, hat dann aber wieder genug Energie gehabt und in Bremerhaven, Ludwigsburg und Crailsheim stark gespielt. Er kann auf beiden Seiten – sowohl in der Defense als auch in der Offense – das Spiel beeinflussen. Ich denke, wir haben keine Chance, ihn in Göttingen zu halten. Er wird mit Sicherheit in Zukunft ein Euro-League-Spieler sein.“

Saisonspiele (gesamt): 34 Spielzeit (Durchschnitt): 23,45 Minuten Punkte (gesamt/Durchschnitt): 408 / 12,0 Punkte (Saisonbestleistung): 27 (21.04. gegen Gießen) Dreier (Durchschnitt): 42,5 % Rebounds (Durchschnitt): 5,0 Assists (Durchschnitt): 0,7

#35 Stephan Haukohl

Stephan_Haukohl_RGB
Stephan_Haukohl_RGB ©

„Stephan hat sehr gut angefangen. Bis Mitte November hat ihm seine sehr gute Vorbereitung geholfen, da hatten es im Training auch Spieler wie Derek Willis gegen ihn schwer. Er war der Spieler, der im Sommer 2018 am meisten an sich gearbeitet hat, hat dann aber später nicht mehr von dieser Phase profitiert.“

Saisonspiele (gesamt): 32
Spielzeit (Durchschnitt): 14,45 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 131 / 4,1
Punkte (Saisonbestleistung): 16 (28.10. gegen Crailsheim)
Dreier (Durchschnitt): 25,6 %
Rebounds (Durchschnitt): 2,6
Assists (Durchschnitt): 0,4

#50 Joanic Grüttner Bacoul

Joanic_Grüttner_RGB
Joanic_Grüttner_RGB ©

„Joanic ist mein Favorit. Seine gesamte Entwicklung hat er sich selbst zu verdanken, er hat hart an sich gearbeitet und sich persönlich sehr viel weiterentwickelt und ist selbstbewusster geworden. In den vergangenen Jahren ist er in Göttingen erwachsen geworden. Er kann sich zu einem echten 3andD-Player entwickeln, trifft aus der Distanz und verteidigt stark. Körperlich ist er sehr stark, eine Maschine. Er weiß, wie er verteidigen muss, ich vertraue ihm. Er ist bislang nie auf dem Radar anderer Vereine gewesen. Ich hoffe, es bleibt so.“

Saisonspiele (gesamt): 31
Spielzeit (Durchschnitt): 10,16 Minuten
Punkte (gesamt/Durchschnitt): 50 / 1,6
Punkte (Saisonbestleistung): 15 (26.01. gegen Berlin)
Dreier (Durchschnitt): 40,0 %
Rebounds (Durchschnitt): 1,3
Assists (Durchschnitt): 0,3

Von Kathrin Lienig

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt