13. September 2019 / 18:58 Uhr

BG Göttingen verliert vorletztes Testspiel in Charleroi

BG Göttingen verliert vorletztes Testspiel in Charleroi

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Darius Carter, hier gegen Hubo Limburg United, erzielt 13 Punkte für die BG Göttingen.
Darius Carter, hier gegen Hubo Limburg United, erzielt 13 Punkte für die BG Göttingen. © Schneemann
Anzeige

Die Basketballer der BG Göttingen haben ihr vorletztes Testspiel in der Vorbereitung Bundesliga-Saison 2019/20 verloren. Am Freitagnachmittag musste die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers beim belgischen Erstligisten Spirou Charleroi eine 67:74 (43:38)-Niederlage hinnehmen.

Anzeige
Anzeige

Somit kassierten die Veilchen im deutsch-belgischen Vergleich im sechsten Duell die vierte Niederlage. Nach zwei Pleiten zu Beginn der Vorbereitung gegen Aalst (82:88) und Antwerpen (81:85) folgten in den beiden Spielen in Göttingen zwei klare Erfolge gegen Limburg (95:79) und Leuven (95:80). Beim Vorbereitungsturnier in Trier musste sich die BG dem Gegner Mons-Hainaut mit 79:89 geschlagen geben.

Trotz der knappen Niederlage im vorletzten Testspiel in Charleroi zeigte sich Headcoach Roijakkers mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Bester BG-Scorer wurde Darius Carter mit 13 Punkten.

Die Veilchen dominierten den ersten Abschnitt, den sie deutlich mit 25:14 für sich entschieden. Im zweiten Viertel kamen die Hausherren besser ins Spiel und verkürzten den Rückstand durch einen 8:0-Lauf zur Halbzeitpause auf 43:38. Im dritten Abschnitt bauten die Belgier ihren Lauf sogar auf 14:0 Punkte aus und übernahmen die Führung (44:43/22.).

Veilchen geht

Kraft aus

Doch die Göttinger konterten mit einem 10:3-Lauf zum 53:47. Vor dem Schlussviertel schmolz die BG-Führung jedoch wieder auf einen Zähler (55:54). Im letzten Abschnitt ging der Roijakkers-Truppe dann die Kraft aus. Einen zwischenzeitlichen Sechs-Punkte-Rückstand holten die Göttinger fast noch einmal auf (65:66/37.), aber am Ende zog Charleroi wieder davon und entschied die Partie knapp für sich.

Mehr zur BG Göttingen

In der kommenden Woche absolvieren die Veilchen ein abschließendes, nicht-öffentliches Testspiel bei RASTA Vechta, bevor am Mittwoch, 25. September, die easyCredit BBL-Saison mit dem Heim-Derby gegen die Basketball Löwen Braunschweig beginnt. Tipoff im Südniedersachsenderby ist um 20.30 Uhr in der Göttinger Sparkassen-Arena.

„Es war im Großen und Ganzen ein gutes Spiel von uns. Wir haben gut gespielt und über 40 Minuten gut verteidigt“, sagte Roijakkers nach der Partie in Charleroi. „In der Offensive haben wir gute Würfe herausgespielt, einige offene aber nicht getroffen. Im letzten Viertel waren wir dann etwas müde“, ergänzte der BG-Headcoach.

Spirou Charleroi – BG Göttingen 74:67 (38:43).Die Viertel im Überblick: 14:25, 24:18, 16:12, 20:12.

BG Göttingen: Lockhart (3 Punkte), Waterman (3), Anderson (4), Lasisi (11), Kramer (3), Omuvwie, Carter (13), Andric (10), Mönninghoff (3), Loh, Allen (8), Hundt (4).

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt