18. März 2018 / 13:50 Uhr

Biathlon in Oslo: Dahlmeier nutzt Siegchance nicht – Domratschewa gewinnt

Biathlon in Oslo: Dahlmeier nutzt Siegchance nicht – Domratschewa gewinnt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Laura Dahlmeier läuft vor dem Osloer Holmenkollen.
Laura Dahlmeier läuft vor dem Osloer Holmenkollen. © dpa
Anzeige

Die deutsche Topathletin zeigt am Holmenkollen eine starke Leistung, kann die Aufholjagd aber nicht in Zählbares umwandeln.

Anzeige
Anzeige

Die Biathletinnen Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier haben zum Abschluss des vorletzten Saison-Weltcups in Oslo den ersten deutschen Doppelsieg seit über einem Jahr beim letzen Schießen aus den Händen gegeben. Hildebrand auf Rang eins und Olympiasiegerin Dahlmeier auf Platz zwei liegend, leisteten sich beim finalen Stehendanschlag je zwei Strafrunden. Zuvor waren sie fehlerfrei geblieben. Am Ende durfte sich die von Position 28 aus gestartete Doppel-Olympiasiegerin Dahlmeier aber mit Platz sieben über eine tolle Aufholdjagd freuen. Hildebrand kam am Ende auf Rang 14.

Ihren vierten Saisonerfolg sicherte sich die Weißrussin Darja Domratschewa. Die viermalige Olympiasiegerin hatte nach zwei Fehlern 9,2 Sekunden Vorsprung auf die mit vier Strafrunden belastete Sprintsiegerin Anastasija Kuzmina aus der Slowakei. Dritte wurde die US-Amerikanerin Susan Dunklee (2 Fehler/+29,5 Sekunden).

Hammerschmidt springt von 17 auf 50

Auch Vanessa Hinz (2 Fehler) lieferte mit dem Sprung von Platz 25 auf Rang zehn ebenso eine starke Leistung ab wie Maren Hammerschmidt, die sich von Platz 50 auf Position 17 nach vorn arbeitete. Franziska Preuß wurde 25., Denise Herrmann kam auf Platz 28.

Olympia 2018: Alle Goldmedaillen-Gewinner

Laura Dahlmeier gewann in Pyeongchang schon zwei Goldmedaillen. Aber wie sieht's mit den anderen Olympiasiegern aus? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über die bisherigen Gewinner. Zur Galerie
Laura Dahlmeier gewann in Pyeongchang schon zwei Goldmedaillen. Aber wie sieht's mit den anderen Olympiasiegern aus? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über die bisherigen Gewinner. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN