15. Februar 2018 / 13:47 Uhr

Biathlon: Johannes Thingnes Bö holt Gold bei Olympia - Deutsche ohne Medaillen

Biathlon: Johannes Thingnes Bö holt Gold bei Olympia - Deutsche ohne Medaillen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der erst 24-Jährige Norweger Johannes Thingnes Bö gewann bei seinen ersten Olympischen Spielen auf Anhieb Gold.
Der erst 24-Jährige Norweger Johannes Thingnes Bö gewann bei seinen ersten Olympischen Spielen auf Anhieb Gold. © getty
Anzeige

Die deutsche Mannschaft ist bei den Olympischen Winterspielen im Biathlon der Herren leer ausgegangen. Gold holte sich der Norweger Johannes Thingnes Bö, Silber ging an Jakov Fak aus Slowenien und Bronze an den Österreicher Dominik Landertinger.

Anzeige

Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im sechsten Rennen erstmals ohne Medaille geblieben. Im Einzel belegte Erik Lesser am Donnerstag mit einem Schießfehler den neunten Platz und hatte nach 20 Kilometern 1:27,3 Minuten Rückstand auf Olympiasieger Johannes Thingnes Bö aus Norwegen, der sich sogar zwei Strafminuten leisten konnte. Silber ging an den Slowenen Jakov Fak, Bronze an den ebenfalls fehlerfreien Österreicher Dominik Landertinger. Der Thüringer Lesser hatte 2014 in Sotschi noch Olympia-Silber in diesem Wettbewerb gewonnen.

Anzeige

Olympia 2018: Alle deutschen Medaillengewinner im Überblick

Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018. Zur Galerie
Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018. ©
Mehr zu Olympia

Zuvor waren die Winterspiele in Pyeongchang für die deutschen Biathleten extrem erfolgreich verlaufen. In fünf Entscheidungen hatten Laura Dahlmeier und Co. insgesamt drei Gold- und zwei Bronze-Medaillen abgeräumt.