13. August 2019 / 15:21 Uhr

Bis 2023! Nationalstürmer Gerrit Fauser bleibt bei den Grizzlys Wolfsburg

Bis 2023! Nationalstürmer Gerrit Fauser bleibt bei den Grizzlys Wolfsburg

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto: Sebastian Bisch; Wolfsburg, Porschestraße, Hugo-Bork-Platz, Wintermarkt mit Schlittschuhzauber, Aktion mit den Grizzlys Wolfsburg. Während der Kinderdisko von sind Profis und Nachwuchsspieler der Grizzlys auf der Eisfläche
Die 23 bleibt bis '23: Gerrit Fauser verlängerte seinen Vertrag mit den Grizzlys Wolfsburg um drei Jahre. © Sebastian Bisch
Anzeige

Es ist offiziell! Noch vor Saisonstart wollten die Grizzlys Wolfsburg Gewissheit um die Vertragssituation von Gerrit Fauser haben. Der 30-Jährige hatte ein Angebot zur Verlängerung von dem Eishockey-Erstligisten vorliegen - und sich für die Grizzlys entschieden! Der neue Kontrakt besitzt bis 2023 Gültigkeit.

Anzeige
Anzeige

Der gebürtige Nürnberger bleibt also mit Gattin Jenny sowie den Söhnen Ben Constantin und Max in Wolfsburg. "Es ist zu unserer Heimat geworden. Wir haben ein tolles privates Umfeld und über die Jahre viele gute Freunde gefunden", erklärt der Stürmer. "Wir sind hier sehr glücklich."

Faktoren, die dem Linksschützen die Entscheidung leichter gemacht haben dürften - aber auch auf dem Eis gibt es einige Gründe pro Grizzlys: Nach der Seuchen-Saison 2018/19, in der auch Fauser selbst Verletzungspech hatte, soll es in Wolfsburg wieder bergauf gehen. "Ich bin davon überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren hier starke Teams haben und erfolgreiches Eishockey spielen werden. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Club", betont Fauser.

Immerhin zählt der Angreifer zu den dienstältesten Grizzlys: Länger als Fauser sind nur Christoph Höhenleitner (seit 2007), Sebastian Furchner (2008) und Armin Wurm (2009) in der Eis-Arena zu Hause. Zudem zählt Fauser dank seines starken Zwei-Wege-Spiels zu den wichtigsten Akteuren im Grizzlys-Kader - eine Eigenschaft, die ihn auch zum Nationalspieler werden ließ. Das Highlight mit der DEB-Auswahl: Die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang im vergangenen Jahr.

Dass sich Fauser nun für die Grizzlys entschieden hat, sorgt bei Wolfsburgs Manager Charly Fliegauf für viel Freude: "Wir sind sehr glücklich, dass sich Gerrit, der sicher auch bei einigen anderen Clubs auf dem Zettel stand, für diese langfristige Vertragsverlängerung entschieden hat." Fliegauf lotste Fauser 2013 von den Hannover Scorpions nach Wolfsburg. Dass es nun weitergeht, "ist ein sehr wichtiges Signal für die Zukunft der gesamten Organisation. Gerrit hat sich seit er zu uns gewechselt ist kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile nicht nur bei uns, sondern auch in der Nationalmannschaft ein fester Eckpfeiler", lobt Fliegauf. "Er ist sowohl sportlich als auch menschlich für unser Team eminent wichtig und verkörpert genau die Tugenden, für die wir in Wolfsburg seit Jahren stehen."

Anthony Rech Zur Galerie
Anthony Rech ©
Anzeige
Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt