27. März 2017 / 12:48 Uhr

Bitter: VfL-Profi Didavi bricht das Training ab

Bitter: VfL-Profi Didavi bricht das Training ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Hinserie ist für Wolfsburgs Daniel Didavi beendet.
Adduktorenprobleme: VfL-Profi Daniel Didavi brach am Montag das Training ab. © Imago
Anzeige

Schockmoment für den VfL Wolfsburg und Trainer Andries Jonker: Bei der Vormittagseinheit am Montag musste Spielmacher Daniel Didavi nach 40 Minuten das Training abbrechen. Zunächst sah es danach aus, als hätte sich der 27-Jährige ohne Fremdeinwirkung am rechten Knie verletzt. Mitarbeiter der medizinischen Abteilung beugten und strecken Didavis Bein auf dem Trainingsplatz. Doch die Befürchtung bestätigte sich nicht. Der Kreativkopf hat Leistenprobleme.

Anzeige

Wenn Didavi auf dem Rasen behandelt werden muss, schrillen sofort die Alarmglocken. In seiner Karriere machte häufig das linkte Knie Probleme. Zuletzt fiel er lange aus, als er sich einer Operation unterziehen musste und langsam wieder aufgebaut wurde. Doch so schlimm ist es diesmal nicht. Wie lange Didavi pausieren muss, ist unklar.