27. Juni 2018 / 22:04 Uhr

Bitteres WM-Aus für Deutschland: 500 Peiner zitterten mit Jogis Jungs

Bitteres WM-Aus für Deutschland: 500 Peiner zitterten mit Jogis Jungs

Redaktion Sportbuzzer
Rund 500 Fußball-Fans waren zum Public Viewing in den Peiner Stadtpark gekommen. 
Rund 500 Fußball-Fans waren zum Public Viewing in den Peiner Stadtpark gekommen.  © Tobias Mull
Anzeige

Sie zitterten, sie feuerten an, sie litten mit – doch am Ende konnten auch die 500 Fans beim Public Viewing im Peiner Stadtpark es nicht verhindern: Mit dem enttäuschenden 0:2 im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland ausgeschieden.

Anzeige

An den Peiner Fußball-Fans hat es dabei aber ganz sicher nicht gelegen. Viele waren in Trikots in den Peiner Stadtpark gekommen, einige schwenkten Fahnen oder hatten sich die deutschen Farben auf die Wangen gemalt.

Hätten Jogis Jungs doch auch so viel Leidenschaft und  Einsatzbereitschaft  gezeigt. Aber die erste Halbzeit war ein ganz müder Kick – und die zweite Halbzeit war dann pure Verzweiflung: Schweden schoss im Parallelspiel Tor um Tor gegen Mexiko – und Deutschland rannte zwar an, wirklich zwingend war aber eigentlich nur dieser eine Kopfball von Mats Hummels.

Am Ende reichte alles kämpfen nichts – mit dem 0:2 schied Deutschland sang- und klanglos nach der Vorrunde aus.

Das sich auf dem Platz manchmal nicht viel tat, gab es auch Zeit für ein Pläuschchen.
Das sich auf dem Platz manchmal nicht viel tat, gab es auch Zeit für ein Pläuschchen. © Tobias Mull
Anzeige

Immerhin: Einen Sieger gab es im Peiner Stadtpark.  Tobias Michel hatte beim dritten Peiner VIP-Rudelgucken der Peiner Allgemeinen Zeitung, der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine und den Stadtwerken Peine gewonnen und sah das Spiel mit seinen Freunden und Kollegen von der VIP-Plattform aus – inklusive kostenlosen Getränken, Bratwurst und eigenem Service.

„Die anderen Spiele hatte ich bei einem Kollegen unter einem Carport gesehen, das wollte ich unbedingt übertrumpfen“, erzählt der 31-Jährige mit einem Schmunzeln. Und mit den VIP-Plätzen im Stadtpark ist ihm das auf jeden Fall gelungen.

von Tobia Mull

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt