11. Oktober 2021 / 10:29 Uhr

Björn Brunnemann und Ronny Nikol zaubern und feiern mit dem 1. FC Großes Herz in Alt-Stahnsdorf

Björn Brunnemann und Ronny Nikol zaubern und feiern mit dem 1. FC Großes Herz in Alt-Stahnsdorf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
1. FC Großes Herz
Franziska Reichelt (l.) bekam von den Verantwortlichen des 1. FC Großes Herz und vom Storkower SC die Spendenbox überreicht. © Kevin Päplow
Anzeige

Benefizspiel: Union-Legenden waren das Highlight beim Benefizspiel für das Friedensdorf Storkow e.V.

Bis weit nach Abpfiff der Benefizpartie hörte man die Hymne vom 1. FC Union Berlin aus der Kabine des 1. FC Großes Herz schallen. Ganz vorne als Frontmänner mit dabei waren die Legenden Ronny Nikol und Björn Brunnemann. Sie spielten als die Stars beim 1. FC Großes Herz gegen die Legenden vom Storkower SC beim 12:2-Sieg vor 190 Zuschauer mit. Auch wenn die Torschützenliste von den Namen Nikol und Brunnemann verschont blieb, waren die Ehrengäste hin und weg. "Wir werden einmal im Jahr mit dabei sein. Das hat großen Spaß gemacht auf dem Platz und in der Kabine sowieso. Man hat die Wertschätzung aller Menschen gemerkt und das war uns eine große Freude`", erklärte Ronny Nikol nach der Partie.

Anzeige
Ricardo Franke
Ricardo Franke (r.) war als Motor im Mittelfeld mit vielen Tricks und Toren auf dem Platz präsent. © Kevin Päplow

Anlass des Benefizspiels war die Not des Friedensdorf Storkow e.V., das in der Corona-Krise ordentlich finanzielle Einbußen hatte. Viele Kinder gehen dort unter anderem ins Digitallabor und erledigen ihre Schulaufgaben. All das wäre nicht mehr möglich, würde es das Friedensdorf nicht mehr geben. Zusammen mit dem Storkower SC organisierten die Verantwortlichen vom Großen Herz diesen Tag. Ein Highlight neben dem Benefizspiel war auch die Versteigerung eines Trikots vom 1. FC Union Berlin. Torsten Mattuschka, Ronny Nikol, Björn Brunnemann und David Hollwitz, der ebenfalls als Unterstützer vor Ort war, haben sich darauf verewigt. So gingen weitere 225 Euro an die Verantwortlichen der Einrichtung.

Team Großes Herz
Die Mannschaft des 1. FC Großes Herz. © Kevin Päplow

Am Ende kamen 1757,17 Euro zusammen und wurden an Franziska Reichelt vom Friedensdorf Storkow e.V. übergeben. "Ich bin sprachlos. Was in den letzten Monaten an Unterstützung passiert ist, kann man kaum greifen. Ich bin allen dankbar, die sich so für uns eingesetzt haben", so eine überwältigte Verantwortliche. Aber auch die Führungsriege vom 1. FC Großes Herz ist mehr als zufrieden. "Es war ein rundum gelungener Tag mit einer guten Summe für das Friedensdorf. Alles verlief harmonisch in Alt-Stahnsdorf und hatte großen familiären Charakter", bilanzierte Philipp Karaschewitz.