10. August 2020 / 18:00 Uhr

Blau-Weiß Damsdorf rückt für Juventas Crew Alpha in die Kreisoberliga nach

Blau-Weiß Damsdorf rückt für Juventas Crew Alpha in die Kreisoberliga nach

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
Trainer Klaus Raschke
Damsdorf-Coach Klaus Raschke kann sich mit seinem Team über den verspäteten Aufstieg in die Kreisoberliga freuen. © Dennie Rufflett
Anzeige

Kreisoberliga Havelland: Der Tabellenzweite der vergangenen Kreisliga B-Saison nimmt den freien Platz ein. Weitere Nachrücker gibt es nicht.

Anzeige

Am Sonntagnachmittag fiel nicht nur die Entscheidung im Fußballkreispokal Havelland in Falkensee. Den gewann Landesklasse-Aufsteiger Blau-Gelb Falkensee im Stadtduell gegen Eintracht mit 1:0 (0:0) durch ein Tor in der 85. Minute von Amir Diebold. Am Rande des Pokalfinals entschied der Vorstand des Fußballkreises auch über den Umgang mit der Kreisoberliga, der nach dem Rückzug von Juventas Crew Alpha eine Mannschaft fehlte.

Anzeige

Die Entscheidung darüber fiel knapp aus, mit 4:3 Stimmen entschied sich der Vorstand für das Nachrücken von Kreisligist Blau-Weiß Damsdorf für JCA, damit weiterhin 16 Mannschaften in der höchsten Liga des Havellands spielen. Das teilte Hartmut Domagala, Vorsitzender des Spielausschusses im Fußballkreis, den Vereinen am Montagabend mit. „Der Vorstand hat mehrheitlich den freien Platz Blau-Weiß Damsdorf zugesprochen, Damsdorf kann den freien Platz einnehmen. Dies ist eine Einzelfallentscheidung aufgrund der besonderen Umstände“, heißt es in der Mitteilung.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Damsdorf war in der abgelaufenen Kreisliga-B-Saison nach Anwendung der Quotientenregel hinter Meister FSV Babelsberg 74 II und knapp vor dem Werderaner FC II Tabellenzweiter geworden. Weil der Mögeliner SC, seinerseits Tabellenzweiter der Kreisliga A, laut Fußballkreis im Vorfeld der Entscheidung seinen Verzicht auf einen möglichen Aufstieg erklärt hatte, rückte nun Damsdorf hoch. Der Platz der Damsdorfer in der Kreisliga A wird allerdings nicht wieder besetzt, „die Kreisliga A spielt demzufolge mit 15 Mannschaften, ein weiteres Nachrücken von Mannschaften wurde abgelehnt“, heißt es in der Mitteilung.

Juventas hatte zudem beantragt, dass man als erster Kreisoberliga-Absteiger der noch nicht gestarteten Saison 2020/21 gelten wolle, um 2021/22 dann in der Kreisliga wieder weiterspielen zu können. Dieser Antrag wurde allerdings vom FK-Vorstand abgelehnt. Das ursprünglich als zweite Mannschaft des Vereins für die 2. Kreisklasse C gemeldete Team von JCA wird zur ersten Mannschaft des Vereins.