13. August 2019 / 16:58 Uhr

Blau-Weiß Greifswald lässt keine Zweifel aufkommen

Blau-Weiß Greifswald lässt keine Zweifel aufkommen

Ralf Edelstein
Ostsee-Zeitung
FSV-Spieler Jan-Niklas Paulun (l.) und der Lubminer Arne Metelski im Zweikampf.
FSV-Spieler Jan-Niklas Paulun (l.) und der Lubminer Arne Metelski im Zweikampf. © Ronald Krumbholz
Anzeige

Favorit setzt sich in erster Pokalrunde mit 4:1 beim SV Sturmvogel Lubmin durch.

Anzeige
Anzeige

LubminFür die Landesklasse-Fußballer des SV Sturmvogel Lubmin ist der Pokal-Wettbewerb bereits beendet. Die Lubminer verloren in der ersten Runde das Spiel gegen die favorisierten Kicker des FSV Blau-Weiß Greifswald (Landesliga) mit 1:4.

Dennoch war Spieler­trainer Rico Kusch nicht enttäuscht. „Ich hatte im Vorfeld gesagt, dass alles Gute zusammenkommen muss, um die Greifswalder zu schlagen. Uns fehlte zwar auch ab und an etwas Glück, doch der FSV hat verdient gewonnen“, sagte er.

Mehr zum Landespokal

Dass es am Ende ein 1:4 werden würde, war lange Zeit nicht abzusehen. Greifswald hatte zwar schon recht früh vorgelegt, doch die Lubminer spielten gut mit und kamen verdientermaßen zum 1:1. Auch das 1:2 sieben Minuten vor dem Pausenpfiff störte Sturmvogel kaum. Immer wieder machten die Lubminer hinten dicht und ließen Blau-Weiß kaum richtig zur Entfaltung kommen. Es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Greifswald mit dem Tor zum 3:1 für die Vorentscheidung sorgte. „Kurz zuvor hatten wir noch Chancen, gleichzuziehen“, berichtete Kusch.

Sein Trainerkollege Andreas Reiter meinte: „Es war ein flottes Spiel. Wir sind aber nie in die Gefahr gekommen, das Match zu verlieren. Auch wir hatten noch einige gute Chancen.“

Lubmin: Jahr – K. Scheibel, M. Scheibel, Nowitzki, Krüger (65. Linde), Röder, Gräning (74. Behrens), Hacker, Kusch (74. Michaelis), Metelski, Hansen.
Blau-Weiß: Thonack, Fuhrmann, Sander (65. Chatschatrjan), Ehlert, Büchner (82. Rother), Münchberg, Bruer, Felzmann (46. Gross), Gust, Paulun, Hackbusch.
Tore: 0:1 Hackbusch (5.), 1:1 Röder (26.), 1:2 Hackbusch (38.), 1:3 Münchberg (80.), 1:4 Gross (90.).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN