21. Oktober 2019 / 09:12 Uhr

Blau-Weiß Leipzig geht weiter forsch durch die Sachsenliga

Blau-Weiß Leipzig geht weiter forsch durch die Sachsenliga

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Symbolbild © Imago/Schiffmann
Anzeige

Nach dem Sieg gegen Stahl Riesa, hat sich Blau-Weiß im Mittelfeld der Sachsenliga etabliert.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Neuling Blau-Weiß Leipzig marschiert nach wie vor forsch durch die Fußball-Sachsenliga. Diesmal musste Traditionsverein Stahl Riesa dran glauben, unterlag beim Aufsteiger 0:2 und ist als einziges noch siegloses Team weiterhin Schlusslicht. Blau-Weiß hat es sich hingegen auf Platz sieben bequem gemacht.

„Das 2:0 war verdient“, befand Trainer Olaf Kaplick zufrieden. Das 1:0 von John Felix Reiniger kurz vor der Pause war schön herausgespielt. Zuvor war Till Stephan per Elfmeter an Gästetorwart Goldhammer gescheitert. Das zweite Tor erzielte Steffen Scheunpflug per Freistoß.

Torloses Remis bei Taucha gegen Copitz

Torlos remis trennte sich die SG Taucha vom VfL Pirna-Copitz. „Damit waren letztlich alle zufrieden“, konstatierte Tauchas Coach Marcus Jeckel. In Halbzeit eins neutralisierten sich die Teams, sodass die Gastgeber lediglich eine Torchance hatten, die Mirko Jentzsch aber ausließ. „Danach konnten wir nicht mehr richtig gegenhalten“, beobachtete Jeckel und war froh, dass Torwart Tim Grune eine Pirnaer Großchance entschärfte. Maaz Abdelrahim vergab indes für Taucha eine gute Möglichkeit überhastet.

Kickers Markkleeberg unterlag Neusalza-Spremberg 0:2. „Nach taktischer Umstellung war für uns eigentlich mehr drin“, ärgerte sich Mittelfeldakteur Felix Kauerauf.

Kickers Markklbg. – FSV Neusalza-Spr. 0:2 (0:2)

Markkleeb.: Reichelt, Zobelt (46. Galetzka), Weiß, Held, Schabram, Blochwitz, Kauerauf (78. Vass), Schwaiger, Mewes, Marzog, Freyer. Tore: 0:1 Nathe (9.), 0:2 Sarelo (38.). Z.: 30.

SG Taucha 99 – VfL Pirna-Copitz 0:0

Taucha: Grune, Klose, Schiller, Dietrich, Kirsten, Baumgart (67. Abdelrahim), Reich, Felke, Born (46. Al Abri), Lehmann, Jentzsch. Z.: 90.

Blau-Weiß Leipzig – Stahl Riesa 2:0 (1:0)

BW: Gehmlich, Max Arsenijevic, Marko Arsenijevic, Papkalla, Seitz, Scheunpflug, Rieke (70. Depke), Reiniger (61. K. Stephan), T. Stephan, Noseck (85. Lehmann), Gensel. Tore: 1:0 Reiniger (44.), 2:0 Scheunpflug (58.). Z.: 85.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN