12. September 2019 / 18:27 Uhr

#BOLZPLATZHELDEN 2019: Turnier 4 in Dransfeld

#BOLZPLATZHELDEN 2019: Turnier 4 in Dransfeld

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
JSG HoherHagen F1
JSG HoherHagen F1
Anzeige

Mit der vierten Konkurrenz geht am Sonntag die Vorrunde der Turnierserie #BOLZPLATZHELDEN 2019 in Dransfeld zu Ende. Auf dem Sportplatz „Am Bleichanger“ ist die JSG Hoher Hagen Gastgeber für fünf Mannschaften.

Anzeige
Anzeige

Nach einer kurzen Begrüßung um 10 Uhr beginnt das erste Spiel der F-Juniorenteams um 10.15 Uhr auf dem Kleinfeld. In der ersten Begegnung des Tages stehen sich die jungen Kicker der beiden gastgebenden Mannschaften der JSG Hoher Hagen gegenüber. Organisiert wird diese Turnierserie erneut vom Energieversorger EAM und dem Tageblatt-Fußballportal SPORTBUZZER.

Am Sonntag geht es nun in Dransfeld darum, wer den sechs bereits qualifizierten Mannschaften in das Finalturnier am 22. September in Obernfeld folgt, das dort unter der Regie des FC Eintracht Hahle ausgetragen wird. In Nörten-Hardenberg sicherten sich der Bovender SV und der SCW Göttingen jeweils einen Startplatz, danach zogen der I. SC Göttingen 05 und die F1 des JFV Rosdorf nach. Beim dritten Turnier qualifizierten sich der JFV Eichsfeld F1 und die JSG Eintracht HöhBernSee, die bei Finalturnier Heimvorteil hat. Mal schauen, wer nun am Sonntag treffsicher und nervenstark ist.

Die acht Mannschaften der Endrunde werden in Obernfeld in zwei Vierergruppen antreten, die Gruppensieger erreichen das Endspiel. Hier geht es natürlich um den Turniersieg und den Siegerpokal. Das Gewinnerteam kann sich aber auch über einen Mannschaftsausflug ins Wolfsburger Stadion freuen. Dort in der Volkswagen-Arena erhalten Spieler und Trainer eine Spieltagsführung mit Probesitzen auf der Trainerbank und im Presseraum sowie Gänsehautgefühl im Spielertunnel. Anschließend steht der Besuch eines Bundesligaspiels an. Welchen VfL-Gegner die Gewinner der #BOLZPLATZHELDEN 2019-Turnierserie sehen werden, wird bei der Siegerehrung in Obernfeld verraten.

JSG Hoher Hagen F1 und F2

Unter der Regie der JSG Hoher Hagen spielen 150 Kinder in neun Teams. Sie alle kommen aus den Orten der Samtgemeinde Dransfeld. Die Sportvereine DSC Dransfeld, FC Niemetal, TuS Schededörfer, TSV Jühnde und TSV Gut Muths Bühren haben sich zusammengeschlossen, als viele kleine Vereine nicht mehr in der Lage waren, eigene Mannschaften für den Spielbetrieb zu stellen. Trainiert wird hauptsächlich in Dransfeld und Scheden.

Bis auf den C-Junioren-Bereich deckt die JSG Hoher Hagen alle Altersklassen ab. „Wenn die Kinder vom Kleinfeld auf das Großfeld wechseln, springen viele ab“, lautet die Erklärung von Jugendleiter Alexander Ludwig für die fehlende Altersklasse. Grundsätzlich sei es zu jeder Saison „ein Hangeln“, dass die Kinder eine Spielmöglichkeit erhielten. Doppelt besetzt sind zurzeit die E- und F-Junioren. Das ermöglicht der JSG in diesen Altersgruppen reine Jahrgangsmannschaften zu stellen.

Auch eine B-Mädchen-Mannschaften läuft für die JSG Hoher Hagen im Punktspielbetrieb auf. „Das ist der Unterbau für die Damenmannschaft des DSC Dransfeld“, erläutert Ludwig.

Alle Mannschaften spielen auf Kreisebene. „Uns ist es wichtig, dass die Kinder eine Spielmöglichkeit vor Ort haben. Sportliche Erfolge sind da eher zweitrangig“, so Ludwig. Während in den jüngeren Altersklassen hauptsächlich Väter, die früher einmal Fußball gespielt haben, die Teams trainieren, versucht die JSG Hoher Hagen in den älteren Jahrgängen Trainer aus den aktiven Herrenmannschaften zu finden. Ein FSJler, den sich die Spielgemeinschaft mit der Grundschule teilt, sei auch in die Trainingsarbeit eingebunden.

Die F2 der JSG Hoher Hagen setzt sich komplett aus Kindern des jüngeren Jahrgangs zusammen und spielt in der 2. Kreisklasse. Der Kern der Mannschaft hat schon zwei Jahre gemeinsam in der G-Jugend gespielt und sich zu einer tollen Truppe entwickelt. In der vergangenen Saison feierte die Mannschaft, die von Andreas Spillner und Alexander Ludwig betreut wird, auch einige tolle Erfolge. Nachdem sie die Hinserie ungeschlagen abschließen konnte, wurde auch in der Halle an die starke Leistung angeknüpft. In allen Turnieren wurden vordere Platzierungen erreicht. Höhepunkt der Hallensaison war der dritte Platz bei den HKM-Endrunde in Göttingen. Trotz der tollen Ergebnisse ist es den Trainern wichtig allen Kindern die gleiche Einsatzzeit zu ermöglichen und so die Entwicklung des Einzelnen zu fördern.

JSG HoherHagen F2
JSG HoherHagen F2 ©
Anzeige

Mannschafts-Steckbrief JSG Hoher Hagen F1:

Das Team: 10 Spieler

Der Längste: Jonas Pein

Der Kürzeste: Thilo Schrader

Die Idole: Lionel Messi, Cristiano Ronaldo (4), Marco Reus (2), Thomas Müller, Manuel Neuer (3)

Die Lieblingsklubs: FC Bayern München (3), Borussia Dortmund (3), FC Barcelona (2), Juventus Turin, Real Madrid

Der Trainer: Maik Pein und Mike Gebauer

Das Turnierziel: Spaß haben und viele Tore schießen

Mannschafts-Steckbrief JSG Hoher Hagen F2:

Das Team: 14 Spieler

Der Längste: Edgar Golke

Der Kürzeste: Karl Schmidt

Die Idole: Manuel Neuer (4), Robert Lewandowski (2), Sergio Ramos, Wout Weghorst, Cristiano Ronaldo (2), Neymar, Paul Pogba, Thomas Müller, Lionel Messi

Die Lieblingsklubs: FC Bayern München (6), Juventus Turin (2), VfL Wolfsburg, Borussia Dortmund (3), Hannover 96, Hannover 96, Hamburger SV

Der Trainer: Alexander Ludwig und Andreas Spillner

Das Turnierziel: Mit dem jungen Team, fast ausschließlich Kinder des 2012er Jahrgangs, Spaß haben und weiter Erfahrung sammeln. Eventuell den einen oder anderen Gegner ärgern.

JFV West Göttingen F1 und F3 (Jg. 2011)

Die Kinder des Jahrgangs 2011 (U9), die dieF1 bilden, sind im Kern bereits seit drei Jahren zusammen und gehen somit in ihre vierte gemeinsame Saison. Das Team, das in dieser Saison in der 1. Kreisklasse gemeldet ist, konnte in der zurückliegenden Frühjahrsrunde durchweg Siege in den Pflichtspielen der FairPlay-Liga einfahren und spielte als Mannschaft des jüngeren Jahrgangs auch das ein oder andere erfolgreiche Pokalturnier. Bisheriger sportlicher Höhepunkt des 2011er Jahrgangs war das Erreichen der HKM-Endrunde in der Saison 2017/18. Als große Stärke kann man außerdem die mannschaftliche Geschlossenheit und Begeisterung aller Kinder des Teams nennen.

JFVWest Göttingen F1
JFVWest Göttingen F1 ©

Mannschafts-Steckbrief:

Das Team: 18 Spieler

Der Längste: Festus Patt

Der Kürzeste: Lara Marie Schäfer

Die Idole: Marco Reus (3), Cristiano Ronaldo (3), Manuel Neuer (2), Lionel Messi (2), Thomas Müller, Jerome Boateng, Kylian Mbappé, Robert Lewandowski, Bastian Schweinsteiger, Wout Weghorst, Waldemar Anton

Die Lieblingsklubs: FC Bayern München (10), Borussia Dortmund (3), Juventus Turin, VfL Wolfsburg, Hannover 96, FC Barcelona

Die Trainer: Sven Metge, Basti Zitscher, Dirk-Uwe Lormis

Das Turnierziel: Spaß haben, dazu lernen und so gut wie möglich abschneiden.

SG Werratal

Am Sonnabend ​treten die Nachwuchsfußballer der SG Werratal noch in der Fair-Play-Liga (2. Kreisklasse) gegen Tuspo Weser Gimte an, einen Tag später sind sie in Dransfeld bei den #BOLZPLATZHELDEN 2019 gefordert. Zweimal trainieren die jungen Fußballer der Jahrgänge 2011 und 2012 auf dem Sportplatz in Hedemünden gemeinsam. Die Spielgemeinschaft Werratal wurde im Jahr 2000 gegründet und beheimatet sowohl die Erwachsenenteams (die Herren sind als Kreismeister in die Bezirksliga aufgestiegen) als auch Jugendlichen in allen Altersklassen.

SG Werratal
SG Werratal ©

Mannschafts-Steckbrief:

Das Team: 9 Spieler

Der Längste: Cinar

Der Kürzeste: Ben

Die Idole: Jonas Hector, Robert Lewandowski (3), Marco Reus (3), Cristiano Ronaldo (2)

Die Lieblingsklubs: FC Bayern München, Borussia Dortmund, 1. FC Köln

Die Trainer: Christian, Louis, Carsten, Marco

Das Turnierziel: Spaß haben und jede Menge Tore schießen

JSG Leine/Friedland

Die Kinder aus den Klubs TSV Groß Schneen​, SC Blau-Weiß Friedland und SG Niedernjesa haben sich zur JSG Leine-Friedland zusammengeschlossen. Eine weitere Jugendspielgemeinschaft wurde für den Bereich D- bis A-Junioren mit dem JFV Rosdorf gebildet. Die Trainingsverantwortung bei den F-Junioren liegt bei der Familie Ludolph, die die junge Truppe immer mittwochs auf dem Sportplatz Groß Schneen für 90 Minuten beschäftigt. Bevor am Sonntag in Dransfeld gekickt wird, steht am Sonnabend noch ein Spiel in der Fair Play-Liga beim FC Gleich an.

JSG Leine/Friedland
JSG Leine/Friedland ©
Mehr vom Sport in der Region

Mannschafts-Steckbrief:

Das Team: 10 Spieler

Der Längste: Tillmann Schellenberg

Der Kürzeste: Dominik Wedekind

Die Idole: Marco Reus, Robert Lewandowski, Cristiano Ronaldo

Die Lieblingsklubs: FC Bayern München, Borussia Dortmund, 1. FC Köln

Die Trainer: Markus, Antje und Ernst-Dieter Ludolph

Das Turnierziel: Spaß haben, weiter zusammen finden und möglichst viele Spiele gewinnen.