07. Oktober 2019 / 09:21 Uhr

Borea feiert 4:0-Heimsieg - Dresdner SC verliert in Oderwitz

Borea feiert 4:0-Heimsieg - Dresdner SC verliert in Oderwitz

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Rotations Torschütze Felix Fichtelmann (r.) im Duell mit Laubegasts Philipp Schramm.
Rotations Torschütze Felix Fichtelmann (r.) im Duell mit Laubegasts Philipp Schramm. © Steffen Manig
Anzeige

Der FV Dresden 06 Laubegast verteidigt durch ein 1:1 im Stadtduell gegen den TSV Rotation die Tabellenführung. Königswartha unterliegt mit 1:2 im Crostwitz. 

Anzeige
Anzeige

Dresden. In der Fußball-Landesklasse Ost hat der FV 06 Laubegast seine Spitzenposition verteidigt. Der Tabellenführer trennte sich am Sonntag im Stadtduell gegen den punktgleichen Verfolger Rotation Dresden 1:1. Felix Fichtelmann brachte den TSV in Führung (7.), kurz nach der Pause gelang Lev Magazanik vor 154 Zuschauern der Ausgleich (48.).

Den Sprung an die Spitze verpasst Königswartha mit dem 1:2 in Crostwitz. Auch die SG Striesen hätte theoretisch auf den Platz an der Sonne springen können, aber die Heimpartie gegen Stahl Rietschen-See wurde abgesagt. Einen deutlichen 4:0-Sieg feierte der SC Borea im heimischen Jägerpark über Fortuna Trebendorf. Jeweils zwei Treffer erzielten Jens Markus Mai (28., 79.) und Kazui Ampo (37., 69.). Nach zwei Auftaktniederlagen holte Borea aus den letzten vier Partien zehn Punkte und kletterte in die obere Tabellenhälfte.

Mit einer 1:2-Pleite kehrte der Dresdner SC aus Oderwitz zurück. Matej Werner (18.) und Till Scholz (75.) hatten die Gastgeber mit 2:0 in Vorhand gebracht, ehe Adib Al Akied in der 90. Minute der Anschlusstreffer gelang. Pech für die Dresdner: Julius Wetzel traf vor dem 0:1 zweimal aus der Distanz nur die Torumrahmung. Nach dem folgenden Pokal-Wochenende erwarten die Friedrichstädter am 19. Oktober die Laubegaster zum brisanten Derby im Heinz-Steyer-Stadion.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt