06. Juni 2018 / 16:03 Uhr

Borgfelder A-Junioren stehen vor dem Aufstieg

Borgfelder A-Junioren stehen vor dem Aufstieg

Frank Mühlmann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Borgfeld-HSV-022
SCB-Trainer Burak Bahar steht mit seiner U19 kurz vor dem Gang in die Regionalliga Nord. © Mario Nagel
Anzeige

Nach dem 3:0-Sieg über die SG Findorff ist dem SC Borgfeld der Regionalliga-Aufstieg kaum noch zu nehmen

Anzeige
Anzeige

Nach dem 3:0-Heimerfolg über die SG Findorff benötigt der SC Borgfeld am letzten Verbandsliga-Spieltag beim Bremer SV noch einen Punkt, um den Regionalliga-Aufstieg perfekt zu machen. Die erste Hälfte gegen Findorff verlief noch torlos, weil die Hausherren zunächst gesteigerten Wert auf eine Überzahl in der Defensive legten und vorne vermehrt in die Findorffer Abseitsfälle tappten. Mit diesem taktischen Mittel hatten die Gäste zunächst Erfolg. In der Borgfelder Kabine wurde dann jedoch besprochen, die Standards schärfer vor das Gäste-Tor zu schlagen. Gesagt, getan: Nach einer knappen Stunde schob Patrick Ehlers nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zur Führung ein. Hannes Oelze legte mit einem leicht abgefälschten Schuss aus 18 Metern nach. Der SCB geriet nun kurzzeitig ins Schwimmen, ohne dass Torhüter Thorben Kaessler dabei ernsthaft eingreifen musste. Noah Meixner setzte in der Nachspielzeit, wiederum nach einem Freistoß, den Schlusspunkt.

Mehr zur A-Junioren Verbandsliga Bremen
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN