12. Februar 2019 / 05:27 Uhr

1. FC Nürnberg beurlaubt Bornemann - Bericht: Auch Köllner entlassen

1. FC Nürnberg beurlaubt Bornemann - Bericht: Auch Köllner entlassen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Nürnberger Trainer Michael Köllner (r) und der Nürnberger Sportvorstand Andreas Bornemann müssen den Verein wohl zusammen verlassen.
Der Nürnberger Trainer Michael Köllner (r) und der Nürnberger Sportvorstand Andreas Bornemann müssen den Verein wohl zusammen verlassen. © dpa
Anzeige

Der 1. FC Nürnberg kommt nicht zur Ruhe: Sportvorstand Andreas Bornemann muss überraschend seinen Posten beim Bundesligisten räumen. Zudem soll auch Trainer Michael Köllner den Verein verlassen.

Anzeige
Anzeige

Paukenschlag beim 1. FC Nürnberg! Der fränkische Klub hat sich von Sportvorstand Andreas Bornemann getrennt. Diese Entscheidung gab der Tabellenletzte der Bundesliga kurz nach Mitternacht am Dienstag bekannt. „Leider konnten wir uns mit ihm nicht auf einen gemeinsamen Weg in die Zukunft, gerade auch in Bezug auf das Cheftraineramt verständigen“, hieß es in einer Mitteilung des Aufsichtsrats nach einer Sitzung zur sportlichen Krise des FCN.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Wechsel im Januar. Zur Galerie
Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der SPORTBUZZER zeigt die Wechsel im Januar. ©
Anzeige
LESENSWERT

"Vor allem der enttäuschende Auftritt im Pokalspiel beim Hamburger SV hat uns schwer getroffen. Dieses Spiel, gepaart mit der sportlichen Durststrecke in der Liga von 15 Begegnungen ohne Sieg, machte uns klar, dass wir als Gremium noch einmal einen genauen Blick auf die aktuelle Lage werfen und die momentane Situation erneut eingehend analysieren müssen", erklärt der FCN-Aufsichtsrat in seiner Mitteilung weiter.

Bericht: Auch Köllner entlassen

Dennoch ungewöhnlich, dass nach dieser Analyse der Situation dabei zunächst der Sportchef von seinem Amt entbunden wurde. Wie die Bild berichtet, muss jetzt auch Köllner den Verein verlassen. Bereits am Dienstag wollen die Nürnberger eine neue Besetzung auf dem Trainer- und Managerposten präsentieren.

Mehr zum 1. FC Nürnberg

Nürnberg soll eine Lösung von außen bevorzugen. Die Bild bringt allerdings auch die Namen von Co-Trainer Boris Schommers und Vereinslegende Marek Mintal ins Gespräch. Aufsichtsratsboss Dr. Thomas Grethlein will sich jedenfalls am Dienstag (11 Uhr) zur Krise bei den Franken äußern.

Unter dem Strich fehlen die Resultate. Letztmals gewann der Club Ende September eine Partie in Deutschlands höchster Spielklasse. Dennoch beträgt der Abstand auf Relegationsrang 16 nur drei Punkte. Mit nur zwölf Zählern nach 21 Spieltagen konnte sich seit der Einführung der Drei-Punkte-Wertung aber noch kein Verein vor dem Absturz in die Zweitklassigkeit retten.

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt