27. März 2022 / 16:26 Uhr

Bericht: BVB zeigt Transfer-Interesse an Ex-Bayern-Jugendspieler Maurice Krattenmacher

Bericht: BVB zeigt Transfer-Interesse an Ex-Bayern-Jugendspieler Maurice Krattenmacher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Maurice Krattenmacher ist offenbar in den Fokus des BVB geraten.
Maurice Krattenmacher ist offenbar in den Fokus des BVB geraten. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Sichert sich Borussia Dortmund im kommenden Sommer gleich zwei ehemalige Münchner Jugendspieler und kommt dem FC Bayern damit zuvor? Neben Karim Adeyemi soll der BVB einem "Bild"-Bericht zufolge nun auch das 16 Jahre alte Top-Talent Maurice Krattenmacher von der SpVgg Unterhaching im Visier haben.

Einen gebürtigen Münchener hat Borussia Dortmund für den kommenden Transfer-Sommer wohl ganz oben auf dem Zettel: Mit einer Verpflichtung von Karim Adeyemi wird der deutsche Pokalsieger schon länger in Verbindung gebracht – auch wenn es zuletzt Berichte über Unstimmigkeiten mit Adeyemi-Klub RB Salzburg gab. Nun hat der BVB aber wohl einen weiteren Youngster ins Auge gefasst, der das Fußballspielen beim nationalen Rivalen FC Bayern erlernt hat: Wie die Bild berichtet, bemühen sich die Dortmunder um einen Transfer von Maurice Krattenmacher von der SpVgg Unterhaching.

Anzeige

Wer ist der Unterhaching-Youngster? Krattenmacher ist 16 Jahre alt, 1,76 Meter groß. Im 2005er Jahrgang gehört er neben dem Rekord-Debütanten des FC Bayern, Paul Wanner, Tom Bischof von der TSG Hoffenheim und Sidney Raebiger von RB Leipzig zu den vielversprechendsten Talenten. In der B-Junioren-Bundesliga führt er die Torschützenliste in der Süd/Südwest-Staffel mit 21 Treffern in 17 Spielen an. Und am vergangenen Wochenende zeigte er auch in der deutschen U17-Nationalmannschaft sein Können: Beim 3:0-Sieg gegen Georgien erzielte er den Treffer zum Endstand.

Pikant: Bis Ende 2016 spielte Krattenmacher noch in der Jugend des deutschen Rekordmeisters, wechselte erst dann zum einstigen Lokalrivalen Haching. Nun soll der BVB die Nase im Rennen um den Youngster vorne haben.