21. Mai 2020 / 15:18 Uhr

Bericht: Borussia Dortmund mit Interesse an Celtic-Star Kristoffer Ajer - Konkurrenz aus England

Bericht: Borussia Dortmund mit Interesse an Celtic-Star Kristoffer Ajer - Konkurrenz aus England

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Celtic-Star Kristoffer Ajer steht offenbar auf dem Transferzettel von Borrusia Dortmund.
Celtic-Star Kristoffer Ajer steht offenbar auf dem Transferzettel von Borrusia Dortmund. © Getty Images/Montage
Anzeige

Wechselt nach Erling Haaland der nächste Norweger zu Borussia Dortmund? Der BVB beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflicht von Celtic-Star Kristoffer Ajer. Als Nachfolger von Manuel Akanji?

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund schaut sich auf der der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar auch in Schottland um. Kristoffer Ajer von Celtic Glasgow soll das Interesse der BVB-Verantwortlichen geweckt haben. Wie das Online-Portal 90min schreibt, soll aber nicht nur der Top-Klub aus der Bundesliga am 22-Jährigen dran sein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Einige internationale Größen wie Manchester City, Paris Saint-Germain oder auch der AC Mailand beschäftigen sich dem Bericht zufolge mit einem Transfer des Norwegers. Aus der Premier League werden zudem Leicester City, die Wolverhampton Wanderes und der FC Everton als Interessenten genannt. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft noch bis Ende Juni 2022 - den Marktwert schätzt das Portal transfermarkt.de aktuell auf nur 2,7 Millionen Euro.

25 für 2025: So könnte der BVB-Kader in fünf Jahren aussehen

Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! Zur Galerie
Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der SPORTBUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! ©

In der Pole-Position soll sich der BVB laut 90min aber nicht befinden. Angeblich darf sich Leicester City die meisten Hoffnungen auf eine Verpflichtung machen. Der Vorteil der Foxes: Chefcoach Brendan Rodgers förderte Ajer bereits in Glasgow intensiv und mache ihn dort zum Innenverteidiger. Der Landsmann von BVB-Talent Erling Haaland spielt bereits seit 2016 für Celtic und wurde zwischenzeitlich für vier Monate an den FC Kilmarnock verliehen. In dieser Spielzeit ist der 22-Jährige in der Startelf gesetzt.

Wechselt Akanji zum FC Arsenal?

Ajer könnte Nachfolger von Manuel Akanji werden. Wie englische Medien und FussballTransfers.com schreiben, macht sich der FC Arsenal ernsthafte Gedanken über eine Verpflichtung des Schweizers. Ein Transfer des Abwehrspielers soll für eine Ablösesumme von mindestens 25 Millionen Euro möglich sein.