19. September 2021 / 18:44 Uhr

"Unsere Geduld ist am Ende": BVB-Fans legen im Streit um Champions-League-Trikot nach

"Unsere Geduld ist am Ende": BVB-Fans legen im Streit um Champions-League-Trikot nach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Kritik am Champions-League-Trikot des BVB ebbt nicht ab.
Die Kritik am Champions-League-Trikot des BVB ebbt nicht ab. © IMAGO/Sven Simon/Reierfoto (Montage)
Anzeige

Der Ärger um das Champions-League-Trikot von Borussia Dortmund nimmt kein Ende. Nachdem sich BVB-Ausrüster Puma für das aus Fan-Sicht misslungene Design entschuldigt hatte, reagierten die Zuschauer am Rande des Bundesliga-Spiels gegen Union Berlin mit einem Plakat – und zeigten sich nicht erfreut.

Die Fans von Borussia Dortmund haben ihre massive Kritik am Champions-League-Trikot des Bundesligisten erneuert. Vor dem Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen den 1. FC Union Berlin hatten die Anhänger vor der Südtribüne ein Plakat angebracht, auf dem sie die Reaktion des Klubs an der Fankritik zitierten: "'Eure Kritik ist angekommen.'" Dies quittierten die BVB-Anhänger mit dem Zusatz: "Unsere Geduld ist am Ende!"

In den vergangenen Tagen hatte es großen Wirbel um das Cup-Trikot von Ausrüster Puma gegeben. Dies sollte offenbar ursprünglich gänzlich ohne das traditionelle BVB-Logo auskommen. Beim 2:1 am Mittwoch bei Besiktas Istanbul liefen die Dortmunder schließlich mit einem Jersey auf, auf dem das Wappen kaum sichtbar als eine Art Wasserzeichen abgebildet war. Puma hatte sich anschließend für den Ärger entschuldigt.

"Die Kritik der Fans bezieht sich darauf, dass das BVB-Logo lediglich Ton in Ton mehrfach in das Material eingearbeitet sowie auf der Trikotbrust größer eingeprägt, aber als Vereinswappen eben nicht klar erkennbar hervorgehoben ist", hatte Puma-Vorstandschef Björn Gulden gesagt. "Wir haben uns das Feedback wirklich zu Herzen genommen und werden es bei zukünftigen Trikots – so wie auch schon in der Vergangenheit – berücksichtigen", versprach er.