30. Juli 2020 / 15:02 Uhr

Borussia Dortmund II und VfL Wolfsburg II testen beim SC Hemmingen-Westerfeld

Borussia Dortmund II und VfL Wolfsburg II testen beim SC Hemmingen-Westerfeld

David Lidón
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Talente von Borussia Dortmund und vom VfL Wolfsburg präsentieren sich an der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld.
Die Talente von Borussia Dortmund und vom VfL Wolfsburg präsentieren sich an der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld. © privat
Anzeige

Der SC Hemmingen-Westerfeld empfängt den VfL Wolfsburg II und Borussia Dortmund II. Am 22. August bestreiten die Bundesliga-Reserven ein Testspiel an der Hohen Bünte. "Das ist für den ganzen Verein eine Riesensache“, sagt Spartenleiter Sven Othersen.

Anzeige
Anzeige

Hoher Besuch an der Hohen Bünte: Zwei Bundesliga-Reserven werden sich am 22. August auf der Anlage des SC Hemmingen-Westerfeld gegenüberstehen. Borussia Dortmund II trifft an jenem Samstag um 13 Uhr auf den VfL Wolfsburg II. „Dass wir dieses Testspiel ausrichten, ist für den ganzen Verein eine Riesensache“, sagt Spartenleiter Sven Othersen.

Manch einer wird sich fragen, weshalb sich die U23-Teams des BVB und der Wölfe ausgerechnet in Hemmingen duellieren. „Wir haben Kontakte zur Dortmunder Reserve. Sie wollten gerne gegen die VfL-Zweite testen, aber dafür nicht ganz bis nach Wolfsburg fahren. Da haben sie uns gefragt, ob wir Interesse hätten, die Partie auszurichten“, sagt der SCH-Manager. Die neu installierte Beregnungsanlage sei ein gutes Argument pro Hemmingen gewesen. Die Wolfsburger entsendeten Anfang der Woche einen Mitarbeiter, der sich den Platz im Süden Hannovers angucken und prüfen sollte. „Und der Mann war begeistert“, sagt Othersen nicht ohne Stolz.

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Gehrdens Sascha Romaus sieht das Spiel vor lauter Bällen nicht. Zur Galerie
Gehrdens Sascha Romaus sieht das Spiel vor lauter Bällen nicht. ©

Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers pfeift

Dem Anlass entsprechend wird mit Harm Osmers ein Bundesliga-Schiedsrichter die Begegnung leiten. „Er trainiert häufig bei uns auf der Anlage“, erklärt der Spartenleiter die Verbindung zum 35-Jährigen, der seit 2016 41 Partien in der ersten Liga gepfiffen hat.

Karten sind nur im Vorverkauf zum Preis von 5 Euro erhältlich. Interessenten mailen an sc-h-w@t-online.de. Bis zu 500 Zuschauer sind erlaubt, eine Sitzgelegenheit wie etwa einen Klappstuhl sollten sich die Besucher nach Möglichkeit selbst mitbringen – die Corona-Bestimmungen erfordern diese Maßnahmen.

Mehr Berichte aus der Region

Kommt Toptalent Moukoko mit nach Hemmingen?

„Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel“, sagt Othersen. Und vielleicht sind beim Duell der beiden Regionalligisten auf Dortmunder Seite auch das erst 15-jährige Toptalent Youssoufa Moukoko und Ansgar Knauff, früherer Nachwuchsspieler von Hannover 96, zu sehen.