14. Juli 2022 / 17:10 Uhr

Borussia Dortmund im Livestream: Testspiel gegen SC Verl

Borussia Dortmund im Livestream: Testspiel gegen SC Verl

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Kapitän Marco Reus sah bei den Testpartien Dortmunds trotz früher Trainingsrückkehr bisher nur zu. Das soll sich im Duell mit dem Drittligisten SC Verl ändern.
BVB-Kapitän Marco Reus sah bei den Testpartien Dortmunds trotz früher Trainingsrückkehr bisher nur zu. Das soll sich im Duell mit dem Drittligisten SC Verl ändern. © IMAGO/Treese
Anzeige

Nach zwei Siegen bestreitet Bundesligist Borussia Dortmund das dritte Testspiel der Saisonvorbereitung. Die Partie beim SC Verl wird im Livestream übertragen.

Kurz vor Aufbruch ins Trainingslager trifft der BVB am heutigen Donnerstag auf den Drittligisten SC Verl. Zu Gast im Verler Stadion am Lotter Kreuz, wird die Partie auf dem YouTube-Kanal der Borussen live gestreamt - präsentiert von 1&1. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Anzeige

Im Livestream: Borussia Dortmund gegen SC Verl

BVB mit zwei Siegen – auch ohne Bestbesetzung

In den vorherigen beiden Testpartien musste Borussia Dortmund ohne Topbesetzung auskommen. Trotz fehlender Nationalspieler und Führungsspieler - wie Kapitän Marco Reus - konnte das Team von Edin Terzic zwei Siege einfahren: 3:1 gegen den SV Lünen und 2:0 gegen die SG Dynamo Dresden. Maßgeblich daran beteilig war Leader Mats Hummels.

Der Weltmeister von 2014 konnte diesmal erfrischt und von Anfang an bei der Saisonvorbereitung dabei sein, da er nicht in den DFB-Kader der Nations League berufen wurde. Der Abwehrchef lief im Spiel gegen Dresden als Kapitän auf und köpfte einen Freistoß zum 1:0 ein. Für Hummels wird es in dieser Saison darum gehen, seinen Platz in der Stammelf trotz der Neuzugänge Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zu verteidigen.

Anzeige

Ebenfalls auffällig in den ersten Tests: Talent Prince Aning. Der 18-Jährige aus der Borussia-Reserve fiel durch seine Spielfreude und die Vorlage zum 2:0 gegen Dynamo auf. Der Linksverteidiger lief im März für die U18-Nationalmannschaft der Niederlande auf.

Am 11. Juli kehrten auch die Nationalspieler des BVB ins Mannschaftstraining zurück, darunter einige Neuzugänge. Neben Niklas Süle und Nico Schlotterbeck gehören dazu auch noch Karim Adeyemi, Salih Özcan und Dortmunds neueste Verpflichtung Sèbastien Haller.

Der Transfer des Franzosen ist seit 6. Juli offiziell: Für 31 Millionen Euro Ablöse kommt er vom niederländischen Meister Ajax Amsterdam. Dort absolvierte der Mittelstürmer 65 Spiele, schoss 47 Tore und gab 16 Vorlagen. Mit Eintracht Frankfurt sammelte der 28-Jährige auch schon Bundesliga-Erfahrung.

SC Verl machte es Schalke 04 schwer

Der Drittligist SC Verl konnte sich vorherige Saison auf Platz 16 gerade so vor dem Abstieg retten. Trotzdem beeindruckte das Team im dritten Testspiel gegen den Bundesligisten Schalke 04. Nur einen einzigen Treffer ließ das Team aus Gütersloh zu: Endstand 0:1.

Die Mannschaft lieferte eine starke Defensivleistung. Besonders hervorzuheben: Keeper Niclas Thiede. Der 23-Jährige war zuvor Leihspieler und wechselt nun ablösefrei vom SC Freiburg nach Verl. Für Freiburg absolvierte er ein Bundesligaspiel, bevor es zur Leihe zum SC Verl ging, für den er bisher in 30 Partien auf dem Platz stand.

Aktuell im Sportbuzzer

BVB im Endspurt der Vorbereitung

Vom 15. bis 23. Juli sind die Borussen im Trainingslager in Bad Ragaz. Dort stehen noch zwei letzte Testspiele an. Am 18. Juli geht gegen den FC Valencia. Die Partie gegen den FC Villareal am 22. Juli läutet das Ende der Saisonvorbereitung ein.