07. November 2022 / 20:37 Uhr

WM-Teilnahme und Verlängerung beim BVB? Terzic ordnet Spekulationen um Youssoufa Moukoko ein

WM-Teilnahme und Verlängerung beim BVB? Terzic ordnet Spekulationen um Youssoufa Moukoko ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Trainer Edin Terzic (eingeklinkt) hat sich zu den WM-Chancen von Youssoufa Moukokos geäußert.
BVB-Trainer Edin Terzic (eingeklinkt) hat sich zu den WM-Chancen von Youssoufa Moukokos geäußert. © IMAGO/Sven Simon/Beautiful Sports (Montage)
Anzeige

Youssoufa Moukoko hat sich längst in den Fokus der deutschen Nationalmannschaft gespielt und hofft auf eine Teilnahme an der WM in Katar. Sein Vereinstrainer Edin Terzic äußerte sich nun zu den Spekulationen rund um den Youngster – und gab auch ein Update zu einer möglichen Vertragsverlängerung beim BVB.

Borussia Dortmunds Trainer Edin Terzic sieht kurz vor der Kader-Nominierung von Bundestrainer Hansi Flick gute WM-Chancen für den erst 17 Jahre alten Youssoufa Moukoko. "Wenn jemand Stürmer bei Borussia Dortmund ist, jung ist, deutsch ist und Tore schießt, glaube ich, wird er immer ein Thema für die deutsche Nationalmannschaft", sagte Terzic am Montag angesichts der aktuell starken Form des Teenagers.

Anzeige

Am Donnerstag will Flick seinen WM-Kader benennen. Nach der Verletzung von Leipzigs Timo Werner besteht vor allem im Sturm Bedarf an Alternativen. "Dass wir grenzenloses Vertrauen in Youssoufa und seine Fähigkeiten haben, das beweisen wir jede Woche", sagte Terzic weiter. Der BVB freue sich "über seine Entwicklung, wir freuen uns auch über diese Geschichten, die da Drumherum passieren, aber", fügte der Dortmund-Coach an, "das ist halt etwas, was wir nicht beeinflussen können. Es geht darum, dass er konstant weiter seine Leistung bringt." Alles Weitere sei nicht seine Aufgabe, so Terzic. Mit sechs Treffern ist Moukoko derzeit bester Dortmunder Torschütze in dieser Saison. Am vergangenen Spieltag machte er gegen den VfL Bochum (3:0) mit zwei Traumtoren auf sich aufmerksam.

Neben der Debatte um eine Nominierung für die Nationalmannschaft ist auch eine Vertragsverlängerung von Moukoko immer wieder Thema. Bislang hat der Youngster seinen Kontrakt, der im kommenden Sommer ausläuft, noch nicht verlängert. Auch hierzu hat Terzic eine klare Meinung und sagte: "Ich bin aktuell Youssoufas Trainer. Ich bin weder sein Berater noch sein Sportdirektor. Ich führe diese Gespräche mit ihm nicht, sondern ich versuche ihm dabei zu helfen, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Er hat in den letzten Wochen viele gute und richtige Schritte nach vorne gemacht und das ist das einzige Thema, das ich mit ihm bespreche."

Trotzdem habe der 40 Jahre alte Übungsleiter das Gefühl, "dass er sich sehr wohl fühlt im Verein, in der Mannschaft, in der Gruppe". "Deshalb", führte Terzic aus, "sind wir sehr zuversichtlich und hoffen natürlich, dass der Weg für ihn bei uns weitergeht, aber das ist jetzt aktuell auch nicht unser Thema."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.