27. Juni 2020 / 17:18 Uhr

Bösdorfs Fußballer können auch mit dem Schläger umgehen

Bösdorfs Fußballer können auch mit dem Schläger umgehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bösdorfs Fußballer befördern normalerweise das Runde ins Eckige, wissen aber auch auf dem Minigolfplatz einzunetzen.
Bösdorfs Fußballer befördern normalerweise das Runde ins Eckige, wissen aber auch auf dem Minigolfplatz einzunetzen. © hfr
Anzeige

Der SV Fortuna Bösdorf auf Abwegen? „Eigentlich nicht“, erklärt Fußball-Obmann Stephan Mohr zu den vereinsinternen Meisterschaften im Minigolf. „Bei uns stehen in der fußballfreien Zeit vor allem der Gemeinschaftssinn und die Kontaktpflege im Vordergrund. Ein wenig Abwechslung und vor allem der Spaß tun uns in dieser für alle besonderen und schweren Zeit ganz gut“.

Anzeige
Anzeige

Die Vereinsmeisterschaften im Minigolf werden jährlich ausgetragen. Mit dabei auch die Fußballer, die bei den Frauen und den Herren jeweils ihre beste „Golferin“ und besten „Golfer“ ermittelten.

Vereinsmeisterschaften im Minigolf beim SV Fortuna Bösdorf

Die Fußballer des SV Fortuna Bösdorf beim Minigolf. Zur Galerie
Die Fußballer des SV Fortuna Bösdorf beim Minigolf. ©

Begleitet von Zwergpudel Fiete, der zünftig im Bösdorf-Outfit gewandet war, spielten zunächst 23 Spielerinnen der Frauenmannschaft auf der 9er-Bahn ihre Runde. Bei der Auszählung war an Jasmin Matysiak nicht vorbei zu kommen. Die Torfrau des Landesligisten benötigte nur 18 Schläge und wurde zur Siegerin gekürt.

Mehr Fußball aus der Region

Nicht ganz so treffsicher waren die Herren einen Tag später. Angesichts der artfremden Betätigung mochte Trainer Ismet Nac seinen Spielern die durchschnittliche Treffgenauigkeit verzeihen. Tim Schröder, Dennis Mielke und Alex Patzke brauchten jeweils 20 Schläge, um die Runde zu beenden. Zu dritt teilten sie sich den Meistertitel bei den Herren.

Organisiert wurden die Turniere unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln vom Ehrenvorsitzenden und Vereinsgründer Hans Werner Dose, der auf zwei gelungene und unterhaltsame Abende abseits des Fußballs zurückblicken darf.