20. Oktober 2019 / 19:35 Uhr

Bovenden II gewinnt Fleckenderby und bleibt Tabellenführer

Bovenden II gewinnt Fleckenderby und bleibt Tabellenführer

Reiner Finke
Göttinger Tageblatt
Die Reserve des Bovender SV II blei bt nach dem Derbysieg gegen die SG Harste/Lenglern weiterhin Tabellenführer
Die Reserve des Bovender SV II blei bt nach dem Derbysieg gegen die SG Harste/Lenglern weiterhin Tabellenführer © dpa
Anzeige

Durch einen 3:1-Sieg im Gemeinde-Derby gegen die SG Harste-Lenglern hat die zweite Mannschaft des Bovender SV in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd seine Tabellenführung weiter ausgebaut. Zu Hilfe kam dabei, dass der FC Niemetal sein Gastspiel im Weender Stadion gegen den SCW II Göttingen nur mit einem 1:1 abschloss.

Anzeige
Anzeige

Durch einen 3:1-Sieg im Gemeinde-Derby gegen die SG Harste-Lenglern hat die zweite Mannschaft des Bovender SV in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd seine Tabellenführung weiter ausgebaut. Verfolger Niemetal kam in Weende nur zu einem Remis.

Bovender SV II – SG Harste-Lenglern 3:1 (3:1). Auf bekanntem Geläuf legten die Gastgeber einen tollen Start hin. Durch Tore von Haehnel (3., 16.) und Hichert (11.) wurden die Gäste überrascht. Bossmanns Gegentreffer (31.) reichte nicht, um Harste-Lenglern noch einmal aufzurütteln. Die Gastgeber verwalteten die Führung mit Routine. Das geschah mit einer „Not“-Besetzung, weil gleich zwölf Spieler ausgefallen waren.

SCW Göttingen II – FC Niemetal 1:1 (0:1). Das Duell des Tabellenfünften gegen den ambitionierten Zweiten endete mit einer leistungsgerechten Punkteteilung. Der SCW hatte am Ende den Punkt verdient. – Tore: 0:1 Gerdt (43.), 1:1 Ostermann (67.).

SVG II – SG Niedernjesa 10:0 (6:0). Eine vor allem der Höhe nach empfindliche Niederlage brachten die Göttinger ihren stärker eingeschätzten Gästen bei. Die Überlegenheit der Göttinger kam unerwartet. Nach 35 Minuten stand sie durch den Zwischenstand von 6:0 aber fest. In der 85. Minute wurde für Niedernjesa die Niederlage sogar zweistellig. Schulz (3), Grüneklee (3), Gonde, Hooge und Ofnokwu waren die Schützen der Gastgeber. Ein Eigentor kam hinzu.

VfB Sattenhausen – SC Hainberg II 2:3 (1:2). Die zuletzt erfolgreichen Sattenhäuser kassierten auf heimischen Gelände eine nicht eingeplante Niederlage. Der SCH spielte gegen die konsternierten Gastgeber unerwartet erfolgreich. Hainberg ging dreimal in Führung. Sattenhausen konnte nur zweimal egalisieren. – Tore: 0:1 Nelson-Chukudi (5.), 1:1 Buermann (7./FE), 1:2 SAahin (37.), 2:2 Fischer (54.), 2:3 Valencia Aguilar (61.). .

Mehr zu den aktuellen Themen im SPORTBUZZER

NK Croatia – FC Gleichen II 2:1 (0:1). Beide Mannschaften wollen sich der drohenden Abstiegsgefahr entziehen. Entsprechend verlief das Spiel. Lange sah es gut für das Gleichen-Team aus. Am Ende änderte sich das, weil Croatia das siegbringende zweite Tor gelang. – Tore: 0:1 Schönig (18.), 1:1 Krüger (48.), 2:1 Mut (90.).

Weiterhin spielten: SC Nikolausberg – SV Puma 4:2. Durch diesen Erfolg verschaffte sich der NSC etwas Luft im möglichen Abstiegskampf. Durch die erneute Niederlage verfestigte sich für Puma als Tabellenschlusslicht der Abstiegsplatz.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt